Gibt es einen linken und einen rechten Winterreifen?

 - (Auto, Auto und Motorrad, Winterreifen)

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt symmetrische und asymmetrische, hier wird das ganz gut erklaert (Englisch): http://www.barrystiretech.com/directionalandasymmetricaltires.html

Ok, this means that my tyre should have an arrow on the side and there should be a left and a right one!? even more confused, sorry.

0
@Hemmi61

Wenn outside draufsteht, muss die Seite nach aussen, da hast du ja nur eine Moeglichkeit.

0

Montage / Betrieb von Winterreifen

Das Profil von Winterreifen ist in der Regel so gestaltet, das die Lauffläche nur in eine Richtung seine optimale Haftfähigkeit beim Bremsen und Beschleunigen erreicht. Auf der Seitenfläche (Reifenflanke) ist daher die Laufrichtung mittels Pfeil vorgegeben. Hinsichtlich des Luftdrucks sollte man sich an die Vorgaben des Herstellers halten. Generell gilt:

Wird der Luftdruck leicht niedriger gewählt (ca. 0,1 bar bis 0,2 bar), so steigt die Reifenhaftung leicht an, im Gegenzug erhöht sich der Kraftstoffverbrauch und das Handling des Fahrzeugs wird schwammiger. Ursache: Der Reifen beginnt leicht zu walken, die innere Reibung erhöht sich und die Reifentemperatur nimmt zu - technisch gesprochen befindet sich der Reifen hinsichtlich Haftung im optimaleren Temperaturfenster. Wird der Reifendruck bis ca. 0,2 bar höher gewählt als die Herstellervorgabe treten die umgekehrten Effekte in Erscheinung.

Lagerung / Alterung von Winterreifen

Gummi und Gummimischungen altern im Laufe der Jahre und werden spröde und rissig. So nimmt die Haftfähigkeit von Jahr zu Jahr ab und nach ca. 8 bis 10 Jahren dürfte die sinnvolle Nutzbarkeitsgrenze von Winterreifen erreicht sein.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch die Lagerung den Sommer über:

Reifen und Felgen nach Demontage vom Fahrzeug reinigen, d. h. vom Salz und Schmutz befreien.

Reifenlage entweder mit Kreide (am Gummi) oder mit Filzmarker an der Felge (VL, VR, HL, HR) markieren.

Lagerung in dunklen und trockenen Räumen (etwa Keller) bei Temperaturen 10° Celsius bis 20° Celsius.

Reifen mit Felgen werden am besten liegend aufeinander gelagert, oder am Felgenbaum.

Luftdruck nach Herstellervorgaben (oder leicht erhöht) und mehrmals den Sommer über kontrollieren.

Reifen ohne Felgen werden stehend gelagert.

Bezeichnung am Reifen

Auf der Seitenwand eines Reifens sind viele wichtige Reifendaten mit eingegossen. Einige Hinweise hierzu finden Sie hier auf www.tuning-tipps.de/Tuning/felgenkennzeichnung.html

 - (Auto, Auto und Motorrad, Winterreifen)

gut kopiert, aber voll daneben!!!

1

Es gibt keine rechten oder linken Reifen, meine Güte!

Die Reifen, die du da hast sind identisch.

Sie wurden bloß unterschiedlich in die Verpackung gesteckt.

Wenn du die Reifen drehen würdest, würdest du sehen, dass die Profile identisch si

Das ist ja klar, aber so wie auf dem Bild kommen sie ans Auto und das sieht dann nicht richtig aus mit den Rillen.

0
@Hemmi61
aber so wie auf dem Bild kommen sie ans Auto

Warum? Wenn - wie Du behauptest - weder eine Außenseite noch eine Rollrichtung auf den Reifen angegeben sind? Du sprichst von Reifen - nicht von Rädern. Also sind sie nicht auf Felge aufgezogen.

0
@GanMar

Outside ist ja angegeben, nur kein Pfeil. Aussen ist also aussen vom Bild her betrachtet.

0

Auf jedem Reifen ist die Rollrichtung / Laufrichtung angegeben, aber der Reifendienst kennt sich da aus.

Auf diesem Reifen aber nicht wir haben mit mehreren Personen gesucht.

0
@Hemmi61

wenn man da nichts findet ist es gal, man sollte sie aber--wegen der optik so montieren dass es symmetrisch aussieht.

0
@Minijobopa

Du würdest ernsthaft "wegen der Optik" einen Reifen falschrum montieren? Und man "sollte" das sogar noch? Scanne bitte mal deinen Gesellenbrief ein, ich hab da ganz leichte Zweifel an deiner Kompetenz.

0

Outside ist nur zum Felgen aufziehen. Sprich der Reifen muss so auf die Felge aufgezogen werden, dass outside halt aussen ist.

Was möchtest Du wissen?