Gibt es einen Lebenssinn?

Support

Liebe/r Lola7525,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüsse

Renee vom gutefrage.net-Support

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hm gleich mal die frage stellen die die menschen seit tausenden jahren beschäftigt^^. der sinn des lebens kommt immer auf den blickwinkel an. bioloisch gesehen ist der sinn des lebens die erzeugung und aufzucht von nachkommen um den bestand der spezies zu garantieren.

wenn man vom staat ausgeht ist der sinn des lebens sich in as system zu integrieren, soziale abgaben zu leisten und brav zu konsumieren. kurz gesagt man soll das system am laufen halten und für seinen erhalt sorgen.

deine eltern wollen wahrscheinlich das du ein geregeltes leben führst was aber auch auf oben benannten punkt zurückzuführen ist, natürlich wollen sie auch das du glücklich best, kurz gesagt sie wollen für dich ein erfülltes leben.

jetzt der knackpunkt. der sinn des lebens aus deiner sichtweise. was für ich der sinn des lebens ist musst du selbst herausfinden, da kann dir absolut niemand helfen. jeder muss für sich selbst entscheiden was ihm jetzt und in zukunft wichtig ist und welchen sachen er sich widmet oder widmen wird. manche wollen genau das was staat und natur von ihnen wollen, sie leben angepasst. andere setzen sich ziele wie die rettung der natur oder leben al einsiedler, schaffen ihr leben lang ein künstlerisches werk und so weiter. das kommt immer auf den menschen drauf an. wir industrielandbürger haben im vergleich zum rest der welt so unglaublich viele perspektiven aber die wenigsten wissen das zu schätzen oder zu nutzen. finde dich selbst und dann wirst du auch den sinn deines lebens erkennen.

angst wegen der zukunft ist mehr als berechtigt, niemand weis was sie bringt aber jeder der klar durchblickt weis das sie nicht allzu rosig wird, china wird die usa als supermacht ablösen ob im krieg oder im frieden steht noch in den sternen, es wird verteilungskriege um land und vor allem um wasser geben, arme länder werden ihren teil vom kcuhen abhaben wollen (vor allem asien, afrika und südamerika werden wahrscheinlich weiter unterdrückt werden können) und so weiter und so fort. oh naturkatastrophen natürlich noch wir kommen in eine warmzeitperiode (gegensatz zur eiszeit) und die jahreszeiten und landmassen verschieben sich (schnee zu ostern, 16 grad zu weihnachten).

allerdings sollte man sich über so etwas einfach keine gedanken machen, alles andere ist nutzlos. wenn man bedenkt wie vielen menschen und tieren es genau jetzt auf der welt unglaublich dreckig geht und das zum größten teil durch unsere schulden könnte man auch gleich den strick nehmen. aber was bringt es, es gibt auf der anderen seite natürlich auch schöne dinge im leben, freunde, liebe, familie, usw usf.

die frage ist immer nur worauf man sich fokusiert, freude oder leiden. ich habe schon sehr viel über greueltaten gelsen, kenne viele berichte aus dem 1. und 2. wk, habe mich mit serienmördern, diktaturen, unterdrückten menschen, ungleicher verteilung und allem übel dieser welt befasst. trotzdem kann ich noch locker flockig lachen wenn ich zB spongebob oder so etwas sehe, ich habe spaß am leben.

man muss einfach nur diese gradwanderung schaffen zwischen leid und freude. sich des leides bewusst sein aber trotzdem freude empfinden können. das ist auch für mich selbst der sinn des lebens. ich will spß in meinem leben haben, unabhängig sein und meinen teil dazu betragen das leid auf dieser welt zu vermindern. wenn ich am ende meines lebens sagen kann ich habe das geschafft dann kann ich für mich sagen das sich mein lebenssinn erfüllt hat und ich beruhigt abtreten kann.

hoffe ich konnte dir weiterhelfen, natürlich ist das alles bruchteilhaft und eine perfekte antwort wird dir keiner geben können, wie gesagt die menschheit beschäftigt sich schon "etwas" länger mit dem thema.^^

p.s.: da ich gleich los muss hab ich keine zeit das ganze auf grammatik zu prüfen, man verzeihe mir eventuelle fehler ;-).

Garantiert gibt es einen Sinn.. Und irgendwann kommt jeder einmal an den Punkt, wo man sich fragt, wozu man eigentlich hier ist. Nun steckst du in so einer Situation. Hierbei hilft es, mit anderen dafüber zu reden. VAielleicht mit älteren Erwachsenen, die ihren sinn schon gefunden haben, vielleicht mit gleichaltrigen, die sich die gleichen Fragen stellen wie du.. Mir hat es geholfen, mit meinen Eltern (eher meiner Mom) darüber zu sprehcen. Vielleicht in der Religion.. Mir hat mein christlicher Glaube den Sinn des Lebens gegeben.. Ich bin überzeugte Mormonin und weiß genau, wozu ich auf der Erde bin. Wenn man den Sinn erstmal ghefunden hat, macht das Leben irrsinnig Freude und ich hab keine Angst vor der Zukunft. Liebe Grüße und viel Erfolg.

Die Frage nach dem Sinn des Lebens ist eine sehr schwere Frage.

Es gibt in jedem Leben Dinge, die einem den Sinn des Lebens geben. Ich z.B. finde den Sinn des Lebens in der Religion.

Du brauchst nicht traurig zu sein. Ein Spruch, der mir immer sehr hilft ist:

Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich. (Afrikanisches Sprichwort)

Dieser Spruch bedeutet, dass man positiv denken soll, den Blick immer auf die positiven Dinge richten soll.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus

Was kann ich tun mein leben ist traurig?

Ich habe ein trauriges leben ohne sinn :(

...zur Frage

Was hält euch am Leben (bzw. was ist euer Lebenssinn)?

Hallo,

Hier auf GF haben wir ja ne ziemlich große Atheisten/Agnostiker brandbreite, daher interessiert mich mal folgendes:

Ich bin Muslim, und der wichtigste Lebensinn, der mir einleuchtet ist meine Religion und Allah. Würde ich meinen Glauben aus meinem (jetzigen) Verstand extrahieren, würde ich keinen Grund sehen, mir nicht die Kugel zu geben oder gar (wenn auch Menschlichkeit entschwunden wäre) nicht gleich Amok zu laufen.

Es ist klar, Familie etc. zählt auch noch eine Menge, aber ansonsten?

Mein erster Gedanke wäre: Es gibt soviel schönes was man im Leben machen kann. Aber das schöne kommt nicht einfach so, man muss im Grunde sein ganzes Leben zusätzlich Essen, Toilette und Unterschlupf nachjagen und muss für die ganzen Tollen Sachen auch etwas (villeicht nicht ganz so tolles/anstrengendes/schmerzhaftes/etc) tun. Wenn es nach dem Leben zu Ende wäre, gäbe es keinen Bedarf an den Tollen Sachen mehr und somit keinen Grund, die anderen (negativen) Seiten des Lebens zu leben, also wieso?

Nicht falsch verstehen, ich will hier niemanden zu Suizid verleiten (noch habe ich es selber vor).

Was hält euch am Leben (bzw. was ist euer Lebenssinn)? Ist es lediglich ein undurchdachter, sinnloser Überlebensinstinkt des Menschen?

...zur Frage

Was ist denn so euer Lebenssinn?

Es gibt ja keinen ,,allgemeinen'' Lebenssinn. Da hat ja jeder seine eigenen Vorstellungen. Ich finde eigentlich keinen im Leben man wird geboren lebt und stirbt. Wow geil. Ich hab jetzt keine Depressionen oder so was also fangt mit solchen scheiß Analysen erst gar nicht an. Ich finde einfach das Leben ist sinnlos und begehe trotzdem keinen Selbstmord. Mein einziger Sinn ist andere Menschen nicht traurig zu machen. Klingt für mich sinnlos aber anderen hilft es. Also schreibt einfach mal was Ihr so denkt was das perfekte Leben für euch selbst ist oder euer Lebenssinn. Freue mich auf Antworten.

Lg ThatRexi

...zur Frage

wie ist der Vers in der Bibel zu verstehen?

Jesaja 45 Vers 7 und Jesaja 45 Vers 9 bis 13

...zur Frage

Ich brauche Hilfe, mein Leben ist zurzeit sinnlos?

Ich brauche Hilfe, mein Leben ist zurzeit sinnlos?

Ich bin 20, fast 21, und mache momentan den ganzen Tag etwa gar nichts außer die Zeit vertreiben, und zwar drinnen, Zuhause bei den Eltern.

Ich warte momentan seit einem Jahr und wahrscheinlich sogar noch für ein weiteres Jahr auf einen Studienplatz für Wirtschaft, wobei ich noch nicht einmal weiß, ob sie mir liegen wird, es ist lediglich ein Vorschlag meiner Vaters und ich erhoffe mir daraus mehr Möglichkeiten für die Zukunft. Vielleicht verschwende ich also auch einfach nur noch mehr Zeit. Ich habe bisher nur das Abitur, und kein gutes, weswegen ich Wartesemester benötige.

Ich weiß aber echt nicht bzw. kann mich nicht entscheiden, was ich im Leben machen soll und welche Richtung ich einschlagen soll. Ich habe viele Ziele vor Augen, aber nicht den Weg. Ich weiß von Sachen, die ich erreichen möchte, aber nicht wie ich das tun kann. Ich möchte irgendwann genug Geld für eine Familie verdienen, und auch genug dass man keine finanziellen Schwierigkeiten hat und sich etwas leisten kann, und bestenfalls sodass mir der Beruf auch noch gefällt, aber ich weiß wirklich nicht, wie ich dahin kommen soll, vorallem in meiner momentanen Lage.

Freunde und Bekanntschaften, mit denen ich regelmäßig etwas unternehme könnte, habe ich momentan keine. Ich möchte Leute kennenlernen aber ich weiß nicht wie, denn zusätzlich dazu, dass ich sowieso soziale Schwächen und Schwierigkeiten mit kennenlernen habe, habe ich momentan auch absolut kein Umfeld, in dem ich Leute kennenlernen könnte. Ich bin ja nur Zuhause. Ich möchte rausgehen, aber ich weiß nicht wohin, und bisher lief es dann immer so, dass ich alleine raus ging, mit niemandem überhaupt irgendwie geredet geschweige denn jemanden kennengelernt habe, und umso depressiver und psychisch erschöpfter wieder nach Hause zurückkehrte.

Ich fühle mich leer. Den ganzen Tag denke ich nach, über alles, über das Universum, mein Umfeld, die Geschehnisse des Tages, verschiedene Sachen, die Realität, das Leben, mein Leben, das Leben anderer, einfach alles, aber manchmal sind meine Gedanken auch ganz anderer Natur und dann quälen sie mich nur.

Ich bin komplett einsam, ich habe hier nur meine Eltern. Geschwister habe ich keine. Verwandschaft lebt komplett im Ausland (Griechenland, mein Heimatland). Freunde habe ich hier keine wirklichen. Niemanden zum Sachen unternehmen. Niemanden zum Rausgehen...

Ich sehe momentan einfach keinen Sinn mehr in meinem Leben. Ich brauche wieder eine Richtung, in die ich mich bewegen kann. Ich brauche definitiv Freunde und Bekanntschaften, Kontakte. Ich bin zwar introvertiert, so würde ich von mir behaupten, aber ich habe diese Einsamkeit absolut satt.

Ich wünsche mir den Kontakt zu bestimmten und guten Menschen so sehr und es ist etwas, was ich nicht bekommen kann. Einige potentiell gute Freunde leben in Griechenland und ich bin durch meine Situation (Frage zu lang, Fortsetzung steht in den Kommentaren)

...zur Frage

Ich weiß nicht mehr weiter - Hat mein Leben überhaupt noch einen Sinn?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?