Gibt es einen konkreten Unterschied zwischen CDU und SPD?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo,

auf dem Papier ja. In der realen Politik aber nicht großartig.

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja es gibt schon Punkte, die sich unterscheiden. Wenn man die Programme mal gegenüberstellt, dann finden sich schon andere Ansätze. In der Realpolitik geht es mir aber ähnlich wie dir, dass ich nicht unbedingt sagen kann, dass die Parteien viel voneinander trennt. Bis weit in die Mitte ist vom rechten Flügel an vieles konform, was man auch in der CDU predigt und umgekehrt.

Aktuell sieht man ja oftmals auch mehr Gemeinsamkeiten zwischen SPD und CDU als CDU/CSU.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wirkliche Unterschiede gibt es wohl nur noch auf dem Papier. Beide Parteien haben sich so weit von ihren eigentlichen Standpunkten entfernt, das man getrost behaupten kann, das keiner mehr einen echten Überblick hat und haben will - man ist das dumme Geschwafel halt eben gewohnt.

Im Punkto Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit tuen sich sich hingegen nicht viel - beide sind mit ihren großen Versprechen und Aussagen mehr als wortbrüchig geworden ( um es mal ganz dezent zu betiteln ) und beide glänzen mit vielen  nichtssagenden und oft scheinbar gänzlich unfähigen Leuten - auch keine Leitfigur weit und breit, die der Wähler wirklich ernst nehmen könnte. 

Etliche gute Leute hat man dafür in den vergangenen Jahren jedoch verheizt - andere den Wölfen zum Fraß vorgeworfen - Super Leistung der Möchtegern-Volksparteien - da steht´s 50 / 50 !!

Beide sollten vielleicht dem Weg der FDP folgen, klaglos abtreten - schmollen und sich dann mal neu erfinden - aber wirklich NEU und nicht nur anderes Gelaber - vielleicht käme dann mal wieder eine Glaubwürdigkeit in die Politik.

Die Politik-Verdrossenheit war noch nie so groß wie heute - sie droht ggf. sogar in Hass und Wut des Volkes umzuschlagen - und dann MAHLZEIT !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die SPD will in der Regel Lösungen, die für alle gut sind. Die CDU will Lösungen, die für Reiche gut sind. 

Beispiel: Erbschaftsrecht. Wer erbt bekommt Geld, für das er nichts getan hat, außer in die richtige Familie geboren zu sein. Die SPD sagt: Wer normal erbt - wer von Oma das Häuschen erbt, soll das natürlich komplett behalten. Wer aber Milliarden erbt, soll davon einen Teil an die Gemeinschaft abgeben, damit wir davon Schulen und Straßen bauen können. Die CDU hat sich dagegen gewehrt und durchgesetzt, dass Milliardäre auch alle behalten dürfen.

Aber natürlich sind sich SPD und CDU in sofern ähnlich, dass sie beide demokratische Parteien sind, die keine radikalen Veränderungen im Land wollen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Philippus1990
24.03.2017, 08:47

Nicht jeder hat eine Oma mit Häuschen. Warum soll derjenige, der eine hat, dieses komplett behalten dürfen? Er hat doch auch nichts dafür getan.

0

Nein mir ist keine aufgefallen,sind sich sehr oft richtig einig!

Allso wenn ich unzufrieden mit der CDU bin wähle ich nicht SPD und umgekehrt!Wäre ja nur eine Täuschung für mich selber eine Veränderung gäbe es nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja generell, dass die CDU konservativer und 'mehr' rechts als die SPD ist. Konkretes Beispiel wäre jetzt der Mindestlohn wo man sich ewig dran aufgehangen hat. Natürlich ist er letztendlich gekommen aber grundsätzlich war es ein Kompromiss und nicht einvernehmlich^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Philippus1990
12.09.2016, 22:03

Er ist mit den Stimmen der CDU eingeführt worden - ob nun mit oder ohne Ausnahmen.

0

Nein,sind sich sehr ähnlich!Zu ähnlich,die SPD ist keine Alternative zu CDU und umgekehrt!Obwohl jetzt genau das passiert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie unterscheiden sich kaum, beide sind sie neoliberal. Ich denke mal der Hauptunterschied besteht in der Wirtschaftspolitik. die sPD ist nahezu ausschließlich am Wohl der Konzerne interessiert, während die CDU auch am Mittelstand bis zu einem gewissen Grad ausgerichtet ist. Dann ist auch festzustellen, dass die sPD mehr den Sozialabbau vorantreibt als die CDU, wähjrend diese undemokratischer als die sPD ist. Da beide meist Tandem fahren, ergibt sich so eine Arbeitsteilung, sPD demontiert alles ASoziale, CDU höhlt alles Demokratische aus. Zusammen in einer Regierung sind sie dann unausstehlich, nur für die Borugeoisie und einem Teil des Kleinbürgertums erträglich als auch genießbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du Schwarz von Rot nicht unterscheiden? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die CDU unter Merkel hat die SPD längst links überholt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Namen werden anders geschrieben und anders ausgesprochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Vater Unser"  -

"Vater Staat"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die gibt es. Nicht nur zwischen CDU und SPD. Sondern bei allen politischen Parteien. Die politische Farbenlehre für Deutschland:

Rot, Schwarz; Gelb; Braun; Grün; Orange; Blau; Violett

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?