Gibt es einen Kachelofeneinsatz (nicht Kaminofen!) kombiniert für Holzscheite und alternativ Pelletbefeuerung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

die Fa. Brunner hatte das mal im Programm, ein anderer Hersteller ist mir nicht bekannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem bei solchen Feuerstätten ist die Prüfung nach der 1. BImSchV.

Wenn man Herstellern und deren Argumenten trauen kann, so läßt sich die Zuluftversorgung und Verbrennungsqualität nur dann richtig werksmäßig kalkulieren, wenn man es mit einer Art Brennstoff zu tun hat.

Pelletfeuerstätten funktionieren hauptsächlich mit Gebläseunterstützung innerhalb der Feuerstätte, verbrennt man z.B. Scheitholz ist solch ein Gebläse nicht erforderlich.

Deshalb traut sich da in Deutschland mit den verschärften Bestimmungen zur Rauchgasqualität keiner so wirklich ran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?