Gibt es einen idealen Zeitpunkt eine Katze sterilisieren/kastrieren zu lassen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo TassKaff,

Sterilisation ist heute absolut veraltet, wie die Forschung inzwischen ergeben hat.

Katzen und Kater läßt man heute nur noch KASTRIEREN !

In aller ersten Linie, um unkontrollierte und sinnlose Vermehrung zu vermeiden.

Du kannst eine Katze oder einen Kater bereits ab dem 4. Monat kastrieren lassen.

Es ist absoluter Irrglaube, das erst ein Zahnwechsel, eine erste Rolligkeit, oder gar erst mal eine Trächtigkeit statt gefunden haben müssen.

In vielen Gemeinden gibt es inzwischen sogar schon die Pflicht, sein Tier zu Registrieren und frühzeitig kastrieren zu lassen.

Katzen läßt man kastrieren, da eine Sterilisation nur bewirkt, das die Fruchtbarkeit ausgeschaltet wird, aber nicht die Hormone. Da die Keimdrüsen (Eierstöcke) im Körper verbleiben. Ergo werden Katzen trotzdem Rollig und es kann z.B. zur Dauerrolligkeit kommen.
Außerdem, damit das Risiko von Brustkrebs, hormonbedingten Schäden an Knochenmark oder anderen Organen durch Eierstockszysten oder auch z.B. eine lebensbedrohende Gebärmuttervereiterung vorgebeugt wird.

Kater werden kastriert, damit sie z.B. nicht in ihrer Umgebung mit übelriechendem Urin markieren, um ständige Revierkämpfe ein zu dämmen - meist mit nicht-kastrierten Freiläufern und sich dabei eitrige, manchmal tödliche Verletzungen zu ziehen - sich bei hormonell bedingten Kämpfen nicht mit unheilbaren Immunschwäche-Krankheiten wie Leukose oder Katzen-AIDS anstecken.

WICHTIG !
Ein Kater ist zwar nach der Kastration entbommelt, aber immer noch ein Mann ;-)

Denn die Kastration unterbindet nur die Zeugungsfähigkeit, nicht aber die Gefühle. Es gibt also Kater, die trotzdem noch Katzen, Kuscheltiere, Decken oder Kissen beglücken.
Der Hormonspielgel braucht nach der Kastra etwa 6 Wochen Zeit, bis er sich richtig eingependelt hat.

Außerdem sollte man noch beachten, das wissen viele leider nicht, das ein Kater nach der Kastra noch bis zu 8 Wochen Zeugungsfähig sein kann. Denn die in den Hoden produzierten Samen, werden in bestimmten Bereichen des Samenleiters „gelagert“. Wenn bei der Kastra, wo nur die Hoden entfernt werden, dort aber noch Samen vorrätig sind, kann der Kater nach der Kastra noch eine Katze befruchten. Und das eben so lange, bis der Samenvorrat aufgebraucht oder die Samen abgestorben sind. Das kann bis zu 8 Wochen dauern.

Manch mal kann es aber auch Vorkommen, das eine Nach-OP nötig ist. Denn es kann passieren, das die Hoden so tief im Baus liegen, das noch Reste vorhanden sind. Das sollte man beim TA abklären lassen.

Und vor dem ersten Freigang sollte die Katze oder der Kater auch bereits Kastriert worden sein !

Alles Gute

LG



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TassKaff
28.12.2015, 17:02

Wow das war ja mal sehr ausführlich :) vielen Dank!

1

Hi,

der Zeitpunkt ist ideal, wenn

* es nicht zu einem Inzuchtwurf zwischen Bruder und Schwester kommt

* die Katze noch nicht rollig war / der Kater noch nicht markiert

* die Besitzer die Zeit haben, nach der Narkose ein Augeauf ihre katze zu haben (da geht auch bei einer Kastration am Freitag oder Samstag)

* das Tier völlig gesund und fit für eine Kastration ist

* das Tier vor dem ersten Freigang kastriert wird

In der Regel werden Katzen mit ca. 6 Monaten kastriert. Bei einem Geschwisterpaar (Kater + Katze) sollte man vorsichtshalber mit 4-5 Monaten kastrieren lassen.

October

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt verschiedene Meinungen bezüglich des richtigen Zeitpunkts für
eine Kastration/Sterilisation.

In der überwiegenden Zahl der Fälle werden Katzen nach
dem Eintritt der Geschlechtsreife bzw. nach der ersten Raunze (Rolligkeit) kastriert.

Einige Tierärzte und insbesondere die Tierschutzorganisationen
empfehlen die sogenannte Frühkastration, also die Kastration noch vor
der Pubertät bzw. Geschlechtsreife. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TassKaff
28.12.2015, 13:06

Welcher Monat?

0

Unserer Katzer wurde damals bevor er geschlechtsreif war kastriert. Wenn man ihn kastriert bevor er geschlechtsreif ist, dann makiert er später nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben innen Katzen als sie das erste mal rollig waren haben wir dann beschlossen sie zu kastrieren weil es nicht auszuhalten war, :D 20 Stunden am Tag dauer miauende Katzen und bei einer Männer Stimme war es noch schlimmer: D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von felice123
28.12.2015, 13:06

Entschuldige natürlich sterilisieren 

0
Kommentar von TassKaff
28.12.2015, 13:07

Meine ist im April geboren.... Hat aber noch keine Veränderungen im Verhalten .... konkret die Frage: jetzt oder später

0

Was möchtest Du wissen?