Gibt es einen guten Zeitpunkt um die RL nach einer RB zufragen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Reitlehrerin sollte einigermaßen gut gelaunt sein und Zeit haben. Wenn sie mit anderen Aufgaben gestresst ist, ist der Zeitpunkt schlecht gewählt.

Ansonsten musst du dich fragen, ob du dich reif genug dafür fühlst. Wenn das die RL bestätigt, dann ist alles ok. Wenn nicht, dann musst du halt weiter üben.

Ob man reif genug ist, also genug kann, hängt auch vom Pferd ab. Obwohl ich selbst jahrzehntelang reite und beinah das Silberne Reitabzeichen gemacht hätte (beinah: ich bin beim Springen "abgekackt"), gibt es Pferde, die ich mir nicht zutrauen würde.

Auf das S-Pferd meiner RL würde ich mich nicht setzen. Oder höchstens im Schritt zum Trockenreiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also all deine Fragen drehen sich um die RB. Geh einfach zu ihr hin (nicht gerade wenn sie super genervt ist ;) und frag sie! Ganz alleine der Besitzer hat zu bestimmen ob du schließlich die RB haben kannst. Ist die RL die Besitzerin? Oder gehört das Pony den Verein? In diesem Fall müsstest du beim Verein fragen was deine RL aber bestimmt auch machen würde ;)

Trau dich einfach! Ist doch egal was andere sagen!

Batid

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag deine RL am besten nach einer guten RS wenn sie gute Laune hat dann kann sie eigentlich nicht nein sagen;).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sofiamelina
14.08.2016, 12:23

Okay was ist eine RS ?

0
Kommentar von gedankenpiza
14.08.2016, 12:23

Reitstunde;)

0
Kommentar von Sofiamelina
14.08.2016, 12:26

Achso Danke 

0

Was möchtest Du wissen?