Gibt es einen Grund im Algebra nicht auszumultiplizieren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die vier mittleren Terme in der Lösung kürzen sich gegenseitig weg, übrig bleibt deine Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn Du a^5+b^5 durch (a+b) teilst, bekommst Du 
a^4-a^3b+a^2b^2-ab^3+b^4 heraus.

a^5+b^5 ist also das gleiche wie (a+b)*(a^4-a^3b+a^2b^2-ab^3+b^4)

In den Lösungen steht dann die Form, die Du erhältst, wenn Du dies noch ausmultiplizierst.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Lösung des Lehrers ist richtig.

Deine Lösung ist ebenfalls richtig.

Deine ist eleganter, weil du so weit wie möglich reduziert hast.

Warum der Lehrer seine unnötig komplizierte Lösung bevorzugt und deine nicht anerkennt, ist mir ein Rätsel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Streng genommen ist das richtig, deine Lösung ist aber auf jeden Fall besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Lösung stimmt eindeutig nicht, denn sie Verstößt gegen das Distributivgesetz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xstefannx
28.08.2016, 20:32

Wo genau?

0
Kommentar von Willy1729
28.08.2016, 20:33

Doch, die Lösung ist korrekt. Man muß nur drauf kommen.

1
Kommentar von xstefannx
28.08.2016, 21:16

ja eben das ist mein problem... der lehrer sagt auch das muss so sein.

0

Ich btauche Morgen für einen Test einen Beweis das folgende Aussage falsch ist:
"Die Menge aller Potenzen aus 3 bildet bezüglich der Addition eine Gruppe"
Leider versteh ich die Aussage nicht. Dabke im Voraus😅

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?