gibt es einen ersatz fürs beten während der Fastenszeit?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wa alaikum assalam,

Shaykh Ibn ‘Uthaymeen wurde in Fataawa al-Siyaam (p. 87) über das Urteil des Fastens von denjenigen befragt, welcher nicht betet.

Er antwortete:

Das Fatsen von demjenigen, der nicht betet ist nicht gültig und wird nicht akzeptiert, weil derjenige der nicht betet ein Kafir und Apostat ist, da Allah sagt (in der ungefähren Bedeutung):

"Wenn sie aber bereuen, das Gebet verrichten und die Abgabe entrichten, dann sind sie eure Brüder in der Religion. Wir legen die Zeichen ausführlich dar für Leute, die Bescheid wissen."

[al-Tawbah 9:11]

Und der Prophet, Allahs Frieden und Segen auf ihm, sagte: "Wahrlich, zwischen einem Menschen und dem Unglauben liegt das Verlassen des Gebetes“. Überliefert bei Muslim 82. Und er sagte auch, Allahs Frieden und Segen auf ihm: "Der Vertrag zwischen uns und ihnen ist das Gebet. Wer es verlässt, der hat Unglaube (Kufr) begangen.“ Überliefert bei al-Tirmidhi, 2621; und bei al-Albaani in Saheeh al-Tirmidhi als saheeh eingestuft.

Dies ist auch die Sicht der Mehrheit unter den Sahaabah, wenn nicht ihre Übereinstimmung. ‘Abd-Allaah ibn Shaqeeq , möge Allah mit ihm Barmherzig sein, welcher einer der bekannten Taabi’een war, sagte: Die Gefährten des Propheten, Allahs Frieden und Segen auf ihm, glaubten nicht, dass das Unterlassen irgendeiner Handlung eine Person zum Kafir macht, außer das Unterlassen des Gebetes. Hierauf beruhend ist das Fasten einer Person,welche nicht betet ungültig und wird nicht akzeptiert und am Tag der Auferstehung wird es vor Allah keinen Nutzen für ihm haben. Wir sagen zu ihm; Bete und faste dann, da dein Fasten abgewiesen wird, wenn du fastest, jedoch nicht betest, und weil die Taten der Anbetung von einem Kafir nicht angenommen werden.

Für das Gebet gibt es keinen Ersatz, es ist eine Pflicht (nicht nur im Ramadan) und laut dem Großteil der Gelehrten lässt einen das Unterlassen des Gebetes aus dem Islam austreten.

Allerdings ist es ja nicht allzu schwer das Gebet zu erlernen. Wenn du es wirklich möchtest kannst du es mit Allahs Erlaubnis in kürzester Zeit lernen, du kannst im Internet viele Videos finden, wo alles genau erklärt wird und unter folgender Seite findest du den Text in Lautschrift und mit deutscher Bedeutung:

islam.de/51.php

Einen schönen Ramadan & lg Maryam :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katul17
29.06.2014, 12:30

vielen vielen Dank insha Allah werde ich es lernen danke dir

0

Wa 3alaikumussalam,

nein, einen "Ersatz" für das Gebet gibt es nicht, es ist die wichtigste Pflicht eines Muslims. Aber dass du ablesen musst, ist nicht schlimm, das darfst du, solange du noch nicht weißt, wie es geht! :) Es geht Allah nur um deine Absicht, und Er weiß, was in deinem Herzen ist. Bete so, wie du es kannst, lies ab, solange du es nötig hast, aber versuche, es auch zu erlernen, sodass du es bald in shaa Allah ohne Ablesen kannst. Dann wird dein Gebet in shaa Allah angenommen.

Möge Allah deine Gebete und dein Fasten annehmen in shaa Allah...Amin :)

Salam 3alaikum, Astrolove

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katul17
29.06.2014, 15:02

ich danke dir soo sehr danke ich mach das jz einfach so das ich es auf einen zettel aufschreibe und da einfach ablese und es insha Allah lerne ich danke dir war nähmlich verzweifelt möge Allah dich segnen und unser fasteb insha Allah annehmen danke.nochmal

1

Was möchtest Du wissen?