Gibt es einen Einfluss auf unsere Gesundheit, Ernährung und Ethik durch den Lobbyismus?

5 Antworten

Das ist definitiv so. Ein prominentes Beispiel ist die "Schulmilch", in der die Milchindustrie auf Ebene der Europäischen Union bereits Kinder zu treuen Konsumenten erziehen will.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schulmilchprogramm_der_Europ%C3%A4ischen_Union

Beworben wird die Milch vor allem durch ihren hohen Calciumgehalt der für stabile Knochen sorgen soll. Tatsächlich weiß man heute, dass die Hauptursache für schwache Knochen eher Vitamin D Mangel ist den man auch nicht durch höhere Mengen Calcium kompensieren kann. Zudem gibt es zunehmende Hinweise, dass Kuhmilch das Risiko für Krebs, aber auch andere Erkrankungen wie Multiple Sklerose oder neurodegenerative Krankheiten erhöht. Hier findet man einige Berichte:

https://www.merkur.de/leben/gesundheit/experten-warnen-darum-kann-milch-risiko-krebs-erhoehen-zr-9665493.html

https://www.noz.de/deutschland-welt/gut-zu-wissen/artikel/949443/hat-milch-eine-krebsfoerdernde-wirkung

https://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/neuer-uebertragungsweg-fuer-krebs-medizin-nobelpreistraeger-warnt-erreger-in-milch-und-fleisch-koennten-krebs-foerdern_id_9698893.html

https://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/skelett_und_weichteilkrankheiten/article/872637/neue-studie-milch-macht-wohl-nicht-munter.html

http://www.fr.de/wissen/krebs-die-milch-die-nicht-gesund-ist-a-471728

die Milchindustrie auf Ebene der Europäischen Union bereits Kinder zu treuen Konsumenten erziehen will.

Das dürfte aber nicht der Weg sein, um sie später zum Bier umschwenken zu lassen. :o)

1

Und die Schulmilch wurde auch ganz schnell nur noch in den überzuckerten Varianten wie Kakao, Vanille und Erdbeere angeboten. Reine Milch gab es nur ganz kurze Zeit, jedenfalls zu meiner Schulzeit.
So hat die Zuckerlobby auch gleich noch jubiliert.

2

???

Also ich kaufe nach meinen Bedürfnissen ein. Du nicht ?

Dein Einkaufsverhalten wird wohl weniger durch die Lobbyisten bei unseren politischen Vertretern als mehr durch die Werbung, die bei Dir ganz offensichtlich ankommt und Wirkung erzielt, beeinflusst.

Dennoch bist Du grundsätzlich Herr Deiner (Einkaufs)Entscheidung.

... oder ist das nicht so ?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Naja, stimmt nicht ganz. Von einer Kaufentscheidung kann man nicht sprechen. Wenn die Auswahlmöglichkeit der angebotenen Produkte von Konzernen eingrenzt wird. Ein Beispiel: Du willst Lebensmittel kaufen, die umweltfreundlich, ethisch und gesund hergestellt wird. Aber diese Wahl hast du nicht. Du hast die Wahl zwischen unethisch(gesund) und ethisch(ungesund). Für welches würdest du dich entscheiden?

0
@HansPetersWurst
Von einer Kaufentscheidung kann man nicht sprechen. 

Wenn Du das so sehen willst, dann kannst Du auch behaupten, Dein Leben wäre nicht Deines, es sei das Deiner Eltern. Schließlich hattest Du keine Entscheidung ob Du leben willst oder nicht.

Selbst als es keine Lobbyisten gab, konnte nur das konsumiert werden was z.B. angebaut bzw. angepflanzt wurde.

Du hast Die Möglichkeit, Dich auf die regionalen Produkte zurückzuziehen und diese direkt beim Erzeuger - ohne Einfluss von Lobbyisten - zu kaufen und alle Importierten Waren ignorieren.

0

Lobbyismus hat zwar einen sehr negativen Beigeschmack, bedeutet aber erstmal nichts weiter, als die berechtigte Vertretung der eigenen Interessen zu betreiben.

Insofern ist er nicht schlecht, sondern ein Kernelement einer freien Gesellschaft!!!

Und natürlich beeinflussen uns entsprechende Aktivitäten von Unternehmen - ebenso entsprechende von NGOs, die sich mit ihnen kritisch auseinandersetzen.

Im Ergebnis kommt dann dabei heraus, dass wir eigentlich den höchsten Sicherheitsstandard an Lebensmittelkontrolle alltime haben!

So what?

Die größte Katastrophe ist der Lobbyismus für Imfpungen und Medikamente die mehr schaden als nutzen.

Die Zuckerindustrie beeinflußt seit Jahrzehnten weltweit politische Entscheidungen mit viel Geld. Besonders auch in den USA. Die Zuckerindustrie ist wohl auch schuld, daß Deutschland - im Gegensatz zu England - eine Zuckersteuer weggestimmt hat.

In England hat die Zuckersteuer viel Positives bewirkt, eine Umstimmung im ganzen Land.

Was möchtest Du wissen?