Gibt es einen Beruf indem Gynokologie und Psychologie miteinander verbunden werden?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da wäre ein Medizinstudium mit anschließender therapeutischer Zusatzausbildung genau das Richtige.

Du wärest dann ärztliche Psychotherapeutin und hast zwangsläufig genügend Wissen über Frauenheilkunde. Du könntest Frauen krank schreiben und Medikamente verschreiben.

Es ist zwar ein langer Weg, doch wenn dein Herz dran hängt wirst du es schaffen.

Alles Gute...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo W.,

Du könntest Medizin studieren. Dann den Facharzt Gynäkologie machen. Danach 2-4 Jahre berufsbegleitend die Ausbildung zum Psychotherapeuten.

Danach dürftest Du fachgebundene Psychotherapie anbieten, also bei psychischen und psychosomatischen Krankheiten behandlen, die etwas mit der Weiblickeit zu tun haben z.B. Depression oder Anpassungsstörung nach frauenspezifischen Krebserkrankungen, bei unerfülltem Kinderwunsch, Schmerzen im gynäkologischen Bereich, Geburtstraumata, Angst vor Schwangerschaft oder Geburt, Problem mit der Geschlechtsidentität, Sexuellen Störungen etc.

Alternativ kannst Du Psychologie studieren und dich danach auf Frauenthemen spezialisieren.

Forschung ist in beiden möglich.

Beide Studienfächer gleichzeitig ist vermutlich nahezu unmöglich, da beide sehr herausfordernd sind. Nacheinander ist durchaus möglich, dauert dann aber lange bis Du fertig bist.

Überleg am Besten erst einmal welches Studium Dir am Besten gefallen würde. Der Beruf ergibt sich während des Studium von selbst. Ich habe mit einem Wunsch angefangen, den Wunsch während des Studiums geändert, im Wunschgebiet gearbeitet, dann noch mal ein neues Gebiet ausprobiert und inzwischen mache ich etwas ganz anderes und bin endlich zufrieden :)

Liebe Grüße

Hourriyah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Werde erstmal Ärztin. Das dauert mindestens zwölf Semester. Dann kannst Du Dich zur Gynäkologin oder zur ärztlichen Psychotherapeutin oder auch beidem ausbilden lassen. Das dauert dann mindestens noch einmal so lang und kostet eine Stange Geld. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für ein Arzt -Studium braucht man ein Einser Abi. Angesichts der Tatsache, dass du heftig Probleme mit Satzzeichen und Großbuchstaben hast, und nicht mal weißt, wie das RICHTIG heißt, wird das wohl nix mit der Gynäkologie!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo wozudasalleshie,

meine Gyn ist auch gleichzeitg Psychotherapeutin.

Aber ich denke dass das zwei getrennte Ausbildungen sind....

Also sei fleißig ;-)

Alles Gute für dich,
Tremsi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Legasthenie hat rein gar nichts mit IQ zu tun-soviel mal zum Schutz der Fragestellerin!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gynokologie? Meinst Du vielleicht Gynäkologie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für ein Medizinstudium brauchst du ein Abi mit der Note 1. Und deine Rechtschreibung zeugt nicht von guten Schulnoten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?