Gibt es einen Begriff für Leute die immer Aufmerksamkeit wollen?

5 Antworten

alles ernährt sich von Aufmerksamkeit, jedenfalls ist man auf diese Art der Profilneurose ziemlich spät gestossen da man dies Frauen in gentlemenmanier gerne nachsieht!

Hier sind wohl einige der deutschen Sprache nicht mächtig wer lesen kann ist klar im Vorteil Was bedeutet Defizit genau soviel wie dass etwas fehlt adhs ist einfach die Unfähigkeit einer Sache längerfristig Aufmerksamkeit zu schenken umgangssprachlich auch Hyperaktivität genannt als beispiel tim muss lernen "ich muss jetzt diese aufgabe lernen, oh ein fusel" zack abgelenkt das ist adhs nicht das verlangen nach Aufmerksamkeit nur zur Info.

Begriff für "Geschrei" in Death Metal/ Hard Rock/... -Songs?

Gibt's es einen Fachbegriff für das Geschreie in solchen Musikgenres? Ich meine, es muss doch irgendeinen besseren Begriff geben, als gesungenes Geschrei?

...zur Frage

Gibt es einen Fachbegriff dafür wenn man sich selbst von außen beobachtet, wie man etwas scheinbar automatisch tut, ohne selbst zu handeln?

Huhu, ich wollte mal wissen, ob es für folgendes Phänomen irgendeinen Begriff gibt:Jemand tut etwas, ohne darauf selbst Einfluss nehmen zu können. Die Person bekommt das was passiert mit, kann aber nicht aktiv handeln, sondern hat das Gefühl sich selbst von außen zu beobachten und kann nichts tun, außer zuzuschauen.Ich bin da nun auf Dissoziation und Depersonalisation gestoßen, kann die Begriffe gerade aber nicht so ganz auseinanderhalten und weiß auch nicht, ob damit das eben Beschriebene benannt werden kann.Und was bedeutet diese Erscheinung? Welche Ursachen gibt es?

...zur Frage

Gibt es in der deutschen Sprache einen Oberbegriff für Lernbehinderung und geistige Behinderung und wenn ja, wie lautet er?

Hallo,

Ich weiß, eine Lernbehinderung und eine geistige Behinderung haben etwas gemeinsam, und zwar, dass bei diesen beiden Erkrankungen eine mehr oder weniger ausgeprägte Intelligenzminderung besteht.

Eine Entwicklungsstörung bedeutet ja ebenfalls, dass die Intelligenz oder intellektuelle Reife eines Betroffenen zumindest in einigen Bereichen erheblich beeinträchtigt ist.

Das ist alles, was mir dazu einfällt.

Nun würde es mich sehr interessieren, ob es einen Oberbegriff für Lernbehinderung, geistige Behinderung und Entwicklungsstörung gibt. Und wenn ja, welchen?

...zur Frage

Wie nennt man den Klavier Effekt?

Wie nennt man den Soundeffekt bei einem Klavier, wenn man das Pedal tritt und bei dem die Töne bei längerem Drücken länger gezogen werden, wie bei einem Echo und ineinander übergehen?

...zur Frage

Bei freundlichem Verhalten mir gegenüber den Tränen nahe, wie einordnen?

Ich war in einem Praktikum und selbst strengere Personen waren plötzlich nach einer Zeit super freundlich zu mir.

Und eine Person die mich ständig aufgezogen hat hat es gelassen und mich dann unterstützt und fast fürsorglich behandelt. In Momenten wo die Person nette Gespräche mit mir geführt hat oder nach persönlichen Dingen gefragt hat oder Komplimente gemacht hat, musste ich meine Tränen unterdrücken.

Oder mein Vater hat mich irgendwie in letzter Zeit mehr beachtet (meine Eltern Leben getrennt u ich hab noch eine Schwester die immer seine Aufmerksamkeit bekam) und ich musste in den Momenten fast weinen.

Eigentlich bin ich nie so sensibel gewesen und hab es immer erst zuhause nach Wochen oder Monaten im Schwall rausgelassen, meine Tränen.

Generell hab ich das Gefühl ich werde mit Nettigkeit überhäuft und hab das Gefühl ich Weine dann fast aus Erschöpfung und Angst..aber sollte man nicht einfach glücklich sein? Ich hab das Gefühl Menschen mögen mich evtl doch und irgendwie glaub ich es nicht bzw finde es emotional schmerzhaft.

...zur Frage

Mutter sieben Jahre fremdgegangen

Im Erwachsenenalter kommt vieles hoch wie im Teich versenkte Leichen. Wer weiß was es für die Psyche eines Kindes bedeutet, wenn die Mutter sieben Jahre ein Doppelleben geführt hat, als das Kind (ich) 12-19 war. Alle bekannten wussten von der Affäre, der Vater und die Tochter nicht. Die Mutter war ständig emotional ausgeklinkt und liess die Tochter immer nachmittags stundenlang allein, angeblich um einzukaufen, während der Vater in der Arbeit war. Ich hab nie irgendwas geahnt...bis es zum Bruch kam als alles herauskam. Nun liege ich mit Burnout flach, bin 43, der Doc meinte ich litte seit meiner kindheit unter einer Dissoziation, bedingt durch den Mist die da während meiner Pubertät gelaufen ist aber auch durch die mangelnde Aufmerksamkeit und geistige Abwesenheit meiner Mutter, auch schon VOR ihrer Affäre Wer hat ähnliches erlebt? Wie geht ihr damit um?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?