Gibt es einen Ballon, der so stabil ist, dass man Luft in ihm Komprimieren kann?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich empfehle das Studium der Gasgesetze, dann wird es deutlich, daß es nicht funktioniert, was du dir ausgedacht hast :-)

Ein HLB funktioniert nach dem Prinzip der Ausdehnung von erwärmter Luft, ein Gasballon vom Unterschied des Traggases zur Umgebungsluft.

Mit steigendem Druck von außen wird das Volumen geringer, entsprechend auch die Dichte. Da eine Ausdehnung in einem geschlossenen System nicht möglich ist, kommt es zu einer Temperaturabnahme, nicht zu einer Zunahme. Ein Gasbehälter verdeutlicht dieses bestens, weil das Gas mit steigendem Druck in die Flüssiphase übergeht und beim Übertritt zurück in die Gasphase so kalt ist, daß bösartige Kälteverbrennungen bei Kontakt auftreten. Leitungen und Ventile vereisen, wenn aus einem System hohen Drucks in ein System niedrigeren Drucks umgefüllt wird.

Janos123 23.08.2012, 23:09

Wie jetzt....Luft wird doch wärmer, wenn man sie komprimiert?

0
michi57319 24.08.2012, 21:59
@Janos123

Welche Temperatur hat flüssiger Sauerstoff, Stickstoff, etc.? Unter welchen Bedingungen ist Gas flüssig?

;-)

0

Jeder Ballon mit einer Gummi- oder Latexhülle (also elastisch) komprimiert die Luft im Inneren. Die anderen nennt man Sack.

bestimmt gibts solche, aber billig sin die nicht!

Was möchtest Du wissen?