Gibt es einen Anwalt kostenlos bei Klage vor dem Sozialgericht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du kannst beim Sozialgericht auch ohne Anwalt Klage erheben. Geh zum Sozialgericht, die werden dich beraten.

Sie können, insofern Sie Sozialhilfeempfänger sind bzw. nur ein geringes Einkommen haben, zum Amtsgericht gehen, sich vorab kostenfrei beraten lassen bzw. ggf. auch dort Prozesskostenhilfe beantragen.

Klare Antwort --> Nein

Geh zum Amtsgerich und lass dir einen Beraterschein nach dem Armutzgesetzt austellen, So kannst einen RA in Anspruch nehmen der diese Scheine akzeptiert und dort deine Informatione neinholen. Wenn es dann zum Prozess kommt kannst auch über diesen RA Antrag auf Prozesskostenhilfe stellen. So wird dein Antrag dann geprüft und wenn er Ok ist bekommst die Kosten erstattet bzw. musst nicht für den Prozess Zahlen.

Hallo,

ich habe die Frage erst heute gesehen sodaß meine Antwort vielleicht nur in ähnlich gelagternen Fällen hilfreich sein könnte:

vor dem Sozialgericht gibt es in der ersten Instanz keinen Anwaltszwang sodaß man auch selbst klagen kann.

Ausserdem gibt es gerade zu dieser Thematik zahlreiche Vereine und Institutionen die dir weiterhelfen können indem sie dich vorher beraten ob es überhaupt aussichtsreich ist vor dem Sozialgericht zu klagen.

Gruß

Jürgen

Du kannst Dir einen Anwalt für Sozialrecht suchen und diesen dazu beauftragen Prozesskostenhilfe zu beantragen. Das muss der Anwalt machen, nicht Du! Prozesskostenhilfe wird allerdings nur gewährt wenn Deinerseits von einem positiven Ausgang der Klage zu rechnen ist.

Für Verfahren vor dem Sozialgericht besteht kein Anwaltszwang - das kann man auch selber machen, sofern man sich den Papierkram und die Formalitäten zutraut. Siehe hier unter "Klageverfahren":

http://www.sozialgerichtsbarkeit.de/msb/index.php

Ansonsten wie schon gesagt wurde: Beratungshilfeschein, Anwalt, ggf. dann Prozesskostenhilfe.

Wie bekommt man denn eine Auskunft vom Amtsgericht, wenn das Sozialamt die Sozialhilfe einer Verwandten verweigert und sie nun klagen muß?

Natürlich kann man auch alleine... aber ganz ehrlich. Dann darf man sich nicht wundern, wenn es nach hinten losgeht...

Was möchtest Du wissen?