Gibt es einen anderen Wirkstoff gegen Epilepsi?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Epilepsie bei Katzen ist nicht wirklich "mein" Thema, aber ich würde dir raten, dich mit dieser Frage an eines oder mehrere der großen Katzen-Foren zu wenden

Beispiel: www.katzen-forum.net. Auch bei den wetterau-katzen.de sind etliche Leute, die sich mit diversen Krankheiten ziemlich gut auskennen.

Dort findest du mit Sicherheit Leute mit gleichen oder ähnlichen Problemen und kannst von deren Erfahrung profitieren.

Jedenfalls ist die Wahrscheinlichkeit, dort auf praxiserprobte Tipps zu treffen, größer als hier!

Alles Gute für deinen Kater!

Hallo! Unser Katzer ist über 2 Jahre alt und bekommt auch schon über 1 Jahr was gegen Epilepsie. Zur Zeit bekommt er Gabapentin 100mg, Keppra 100mg in Kapseln und Tabletten "Acidum phenylaethylbarb." 0,090g. Eine zeitlang hatten wir alles toll im Griff niedrig dosiert, dann wieder Anfälle, höher dosiert, dann monatelang anfallsfrei. Unser Fäller war dass wir die Tabletten wieder reduziert haben und seither haben wir es nicht mehr 100% im Griff. Anfangs bekamm er nur Gabapentin und die Tabletten. Heute haben wir gestartet mit der zusätzlichen Eingabe von "Prednisolon" 5 mg- Tabletten. Ist halt doch ziemlich viel was er grad bekommt. Blutabnahme haben wir auch wieder gemacht, er hat erhöhte werden. Wir kommunzieren viel mit der Uni-Klinik und waren auch schon auf der Neurologie. Jetzt werden wir sehen ob das neue Präparat hilft den Rest wieder etwas zu reduzieren...

toll :) danke dafür.. jetzt kenne ich die nächsten schritte wenn es nicht mehr klappt. wir haben auch einmal morgens nurnoch ne halbe gegeben damit er überm tag mehr kraft hat aber das funktionierte auch nicht..die anfälle kamen wieder ich dachte ds bekommen wir nicht mehr in den griff. jetzt geht es wieder aber ein bischen leidet er bestimmt darunter denn das fell ist nicht mehr so schön wie es einst war.. aber solange er noch das leben, die sonne und das "spielen" genießt ist alles gut :) wahnsinn was man alles für seine kätzchen tut...

0
@Liebe737

Hallo! Toll wenn man ein wenig Erfahrungen austauschen kann und so mancher/n Katze/r weiter helfen kann. Auf alle Fälle NIE aufhören mit den Tabletten, auch wenn man glaubt es geht ihm besser und er kommt ohne aus. Die Medikamentendosis sinkt sonst im Blut weil es ja einige Zeit braucht bis es eingestellt ist und die Anfälle gehen wieder los! Weiters sollte man die Medikamente in regelmäßigen Abständen geben. Wenn die Luminaletten einmal nicht mehr wirken - würde ich als Unterstützung Gabapentin 1 Kapsel mit 100mg dazu geben und bei Bedarf halt mehr. Wenn dies auch nicht ausreicht zusätzlich 1 Kapsel Keppra (in der Apotheke in Kapsel zum Bestellen) Bekommt man in jeder Apotheke. Ich verabreiche es mit einer Spritze (ohne Nadel) in ein wenig Wasser aufgelöst und spritze es ihm in den Rachen damit er es gleich schlucken muss. Wenn der Kater Durchfall halt, empfiehlt sich zusätzlich noch etwas zu verabreichen. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen! :-) Unserem Kater geht es soweit auch ganz gut, trotz erhöhter Dosis, er lässt sich auch im Garten sonnen und ist sehr verkuschelt. Zur Zeit kommt es etwas teuer weil er soviel braucht, aber wir hoffen es mit den Prednisolon-Tabletten wieder mit weniger Dosis in den Griff zu bekommen.

0

wenn die Medikamente nicht mehr wirken würde ich deinen Kater von seinem Leiden erlösen und ihn einschläfern lassen. Ist immer eine sehr schwere Entscheidung natürlich aber ich denke mal in diesem Fall wäre es schon angebracht. Sprich mal mit dem Tierarzt darüber

:( er erfreut sich aber noch so am leben...

0
@Liebe737

nur du kannst das einschätzen, wenn dem so ist dann vergiss natürlich was ich gesagt habe. Kam für mich nur so rüber

0
@Liebe737

Solange es dem Kater gut gut und man es mit Medikamente unter Kontrolle bringen kann, würde ich alles versuchen!

0

Pille & Pause & sex?

Ich hab eine Frage zur Pille. Am Dienstag bekam ich Margendarm und habe mich am Mittwoch übergeben. Abends nahm ich ganz normal die Pille sowie am Donnerstag auch, dies war zugleich mein letzter Tag der Einnahme. Am Freitag und Samstag bekam ich noch nicht meine Tage. (Was bei mir normal ist, dass sie später kommen als die Pause) und am Samstag hatte ich dann Sex. Kann ich schwanger sein?  

...zur Frage

Hund einschläfern oder nicht?

Unser Husky-Mischlinsrüde ( 1 3/4 Jahre ) hatte an Ostern das erste Mal einen epileptischen Anfall. Die Tierklinik meinte er könne evtl. auch etwas verkehrtes gefressen haben, weil das Blutbild und die Röntgenaufnahmen völlig ok waren. Nun hatte er gestern wieder einen Anfall wo er unsere Tochter sogar angeknurrt hat, Abends war aber wieder alle in Ordnung. Heute Morgen bemerkten wir das er Nachts wieder einen Anfall gehabt haben muss, weil die Küche vollgepinkelt war und alles voll Schleim war. Wie wir zum Tierarzt fahren wollten bekam er 3 Anfälle hintereinander und es hörte gar nicht mehr auf. Danach war er natürlich total matt, nahm nichts mehr wahr und war einfach nicht mehr unser Hund. Verständlich was er mitgemacht hatte! Er musste nun in der Tierklinik bleiben, bekam eine Kochsalzlösung und steht unter Beobachtung und heute Abend entscheidet sich ob es besser für ihn wäre wenn wir ihn einschläfern lassen. Was würdet ihr tun bzw. habt ihr evtl. Erfahrung wie man so etwas mit Tabletten behandeln kann. Unser zweiter Hund ist sehr verstört und unsere Tochter hat nun Angst vor unserem Husky weil er sich eben wie wild gebärdet hat. Sterben bei solchen Anfällen nicht auch Teile des Gehirns ab? Tun wir ihm was gutes mit der ewigen Tabletteneinnahme? Bitte helft, bin für jeden gut gemeinten Tip dankbar!

...zur Frage

Meine Mutter und ihr scheiß Zuckeranfall da -.-

Meine Mutter ist Diabetikerin da des mit diesem Zucker da diese Krankeit wisst ihr?

Nunja in den letzten Wochen haben sich ihr Anfälle abends gehäuft weil die einfach Mittags nichts isst bzw überhaupt nicht regelmäßig isst. Und ja jetzt hatte sie seit Samstag?!? an jeden Abend so ein Anfall manchmal gerade noch mit Traubenzucker zu retten ein anderen mal nicht... Nunja weil mein daddy abends Arbeitet musste ich bis jetzt im Arzt spielen^^ Nunja ich sehe es ja wenn sie kurz vorm Anfall ist und ich setzt sie dann auf die Couch und hol Traubenzucker und schieb des der in den Mund xD Nunja dann wenn es ihr wieder gut geht Bedankt sie sich auch bla bla bla bla... Montag war ich leider bissi zu spät wie ich es mitbekommen habe und dann hats nurnoch einen Schlag getan und ich dachte mir nur soll ich sie jetzt einfach mal liegen lassen oder helfen... nunja bin dann ins Wohnzimmer und die lag da und ich hab dann Traubenzucker geholt und nach 10 min ging es... Gestern abend hatte sie auch einen Anfall und da war mein daddy dabei und er hat sich auch richtig beschwert das die einfach nichta isst... Die Weiß doch das die was essen muss... die Merkt des doch oder? Jedenfalls hat mein Vatti gesagt er gönnt ihr es mal richtig das sie sich den Kopf anhaut... ICH AUCH... damit sie mal Kapiert das aie mittags ESSEN soll... Sie hat ja die Krankheit nicht erst seit gestern sondern seit über 20 Jahren...

Aber schämt sie aich nicht jeden Tag einen Anfall zu bekommen... ist ihr des so egal was ich dabei denke? Ich bin 16 schön und gut trotzdem macht es mir net spaß sowas zu sehen... Hat sie den gedanken das immer einer zur hilfe da ist? Ich will auch nicht den RTW rufen weil dann hier im Haus wieder das ganze Zirkus los ist und am nächsten Tag alle anrufen ubd fragen ob ihr es gut geht... jaja die meinen es nur gut...

Ich will gerne mal mit ihr reden... Aber ich glaube die nimmt das bei einem netten gespräch nicht ernst.. Soll ich ihr mal knall hart ins gesicht sagen " BEIM NÄCHSTEN MAL HELFE ICH DIR NICHT!!"?!? Soll ich mal ein Video beim Anfall machen und ihr es am nächsten Tag zeigen? Als art Schock damit die wiedef regelmäßig isst? Was soll ich machen... hab kein bock mehr jeden Abend die gleiche Scheiße früher hatte sie wenigstens noch ne Spritze jetzf musst du wenn es zu spät für Traubenzucker ist gleich den RTW rufen -.-

...zur Frage

wieviel ibuflam 600mg mit 16 Jahren ist OK?

Hallo,

mir wurden vor 2 tagen die Weisheitszähne gezogen. Seit dem hab ich verständlicherweise ne Wange in Tennisballgröße und höllische Schmerzen. Ich bin 16 Jahre alt, männlich und hab ne Packung ibuflam ( also Wirkstoff Ibuprofen ) 600mg. Hab bis jetzt 3 oder 4 am Tag genommen. 1 nach aufwachen, mittags,nachmittags und abends.

Frage:

Ist das zuviel? Darf ich mehr nehmen? Ggf Nebenwirkungen

...zur Frage

Toter Hamster schließt Augen?

Ich musste die Woche schweren Herzens meine zuckersüße Hamsterdame einschläfern lassen :'( Als der TA ihr die Spritzen gab hatte sie die Augen offen, und auch als ich sie mit nach Hause nahm. Es war schon abends als wir wieder nach Hause kamen und bis ich "bereit" war sie ganz gehen zu lassen war es dunkel, deswegen haben wir mein Baby erst am frühen Morgen beigesetzt. Da hatte sie dann aber ihre Augen geschlossen! Bitte sagt mir, dass das normal ist! Ich muss daran denken, dass sie vielleicht noch nicht tot war und nur gelähmt oder so war und sonst alles mitbekommen hat bis sie schließlich ihre Augen geschlossen hat und für immer eingeschlafen ist. Ich vermisse meine Kleine so schrecklich :(:(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?