Gibt es eine zentrale Stelle, um Obdachlosen oder anderen bedürftigen Einzelpersonen kostenlosen Wohnraum anzubieten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es kommt nie gut auf Dauer ohne Gegenleistung Wohnraum zu bekommen.

Man fühlt sich als Gast.

Und glaubt, dass man dir was schuldig sei. Oder muss 24/7 dankbar sein.

Und du würdest dich anders verhalten als ein normaler Vermieter.

Obdachlose können Hartz4  oder Grundsicherung beziehen.

Obdachlosigkeit ist das Symptom. Nicht die Ursache der Problemlage. Du kannst nicht davon ausgehen, dass jemand der lange Zeit Wohnungslos war, so lebt, wie du es erwartest als Dauergast in deinem Eigentum.

Das wäre naiv.



Danke für die realistischen Hinweise. Siehe auch meinen Kommentar an "Nuggeler"

1

Ich denke, diese Stellen gibts regional, musst halt mal googeln. Bei Obdachlosen würd ich genauer hinschauen. Viele hätten durchaus irgendwo runtergebracht werden können. Viele wollen das aber gar nicht. Die Gründe warum das so ist sind so vielfältig wie die Leute selber - und viele davon haben auch psychische Probleme, die sie erst zu dem gemacht haben, was sie sind. Es ist also nicht so, dass denen einfach nur die Wohnung fehlt und wenn die eine hätten, wäre alles wieder in Ordnung. So einer kann dir schnell mal dein OG ruinieren. Bei Studenten würd ich auch schauen, dass nicht grad Papas Söhnchen reinkommt. Und denk daran, auch wenn du es gut meinst: All zu oft gilt leider immer noch, was nix kost ist nix wert.

Es scheint, ich bin zu naiv mit meinm Gedanken zur Hilfe.

Da ich verwitwet bin, glaubte ich, auf dieese Art etwas Leben ins Haus zu bekommen. Ohne Gegenleistung.

Aber ihr habt recht. Es birgt durchaus nicht zu unterschätzende Gefahren. Danke, nun denke ich wieder realistischer..

1
@Lebenslauf

Es gibt auch Projekte im Sinne von 'Wohnen gegen Hilfe'. Wenn zum Beispiel eine ältere Person freie Zimmer hat, kann die jemanden dort runterbringen und bekommt dafür eine Gegenleistung im Haushalt oder so. Aber das ist auch wieder was regionales, gibts sicher nicht überall. Das wäre doch das, was du willst. Wenn ein Jungspund bloss gratis bei dir Wohnen kann, dann stellt er plötzlich noch ansprüche oder will von der 'alten' in Ruhe gelassen werden. Das ist gemein aber leider realistisch. Da hast auch nix von dem neuen Leben im Haus. Vermieten geht nicht? In welchem Bundesland oder Kanton lebst du?

0

Was möchtest Du wissen?