Gibt es eine Zahnzusatzversicherung, die auch für die PKV Anwendung findet?

9 Antworten

liebe leute, ich vermute, dass die frage nicht verstanden wurde. ein versicherter möchte seinen tarif behalten, aber etwas mehr leistung im zahnbereich, dafür ist er bereit etwas mehr zu bezahlen. denn bei einem wechsel hat er eventuell wieder eine zahnstaffel. die antwort von KBVSPUNKTDE ist deshalb nur bedingt richtig. sie gilt nur für neukunden. aber was ist, wenn einer schon seit jahren pkv - versichert und mit seiner gesellschaft zufrieden ist? sein geschäft läuft jetzt besser, und er möchte sich mehr leistung gönnen? daher ist diese frage durchaus berechtigt. es gibt auch gesellschaften, wo man seinen kompakttarif noch aufstocken kann. z.b. nbg zz20, oder bei central akut und unfall im stat. bereich. natürlich ist das nicht als zusatzversicherung zu betrachten, sondern als tariferweiterung. das geht aber nicht bei jeder gesellschaft und nicht bei jedem tarif. und genau hier kommt der berater ins spiel. er muss schauen, ob eine erweiterung möglich ist. wenn nicht, gibt es einen tarif, der im ambulanten und stationären bereich vergleichbar ist, aber im zahnbereich mehr bietet? es gibt auch tarife, die keine staffel haben, aber auch tarife, deren staffel sehr großzügig sind. man muss das hier einfach individuell betrachten und einen vergleich durchführen. aber einfach nur eine zusatzversicherung abschließen ähnlich der gesetzlich versicherten ist nicht möglich. und hier gebe ich meinen vorrednern auch absolut recht: eine marktlücke ist das bestimmt nicht, weil du selber bestimmst, was du möchtest. PS: auch 90% sind möglich.

Ein Zahntarif für Privat Versicherte ist sicher eine Marktlücke, leider hat diese noch niemand gefüllt. Es gab kurz eine Möglichkeit - aber im Moment scheint es hier keine Versicherung auf dem Markt zu geben - und wir sind hier immer auf der Suche, da viele Privat versicherte diese Möglichkeit suchen.

Häh ? Es gibt doch ausreichend Versicherer, die im Kompakttarif bereits gute Erstattungen anbieten bzw. jeweils eine 85%-Aufstockung dazu anbieten. Wenn man zu einem Makler geht und sagt, mir sind 85% Zahn wichtig, dann bekommt man auch entsprechende Angebote. Erlebe zumindest ich des öfteren.

0

Private Krankenversicherungen lassen viel Spielraum für eine individuelle Absicherung der einzelnen Abteilungen AMBULANT und STATIONÄR - so auch im Zahnbereich, wo es zumeist um die ggf. horrenden Kosten bei Kiefernchirurgie, Implantaten und Inlayes geht. Hier macht es also Sinn, mit seiner privaten KV zu sprechen und zuvor ein Angebot für gewünschte Zusatzleistungen zu ergoogln (nur für das Preisgefühl). Dann kann man dies zgrundelegend gut verhandeln, einen solchen Schutz hier erweiternd mit aufzunehmen.

Wo findet die Neutralisation ihre Anwendung?

Wo findet die Neutralisation ihre Anwendung? Zum Beispiel in der Technologie oder chemischen Indutrie? Dankee :) FT

...zur Frage

Bei der Besetzung des Stellenangebotes findet kein Tarifvertrag Anwendung.

Hallo was bedeutet das genau? "Bei der Besetzung des Stellenangebotes findet kein Tarifvertrag Anwendung." Bezogen auf ein 450 Euro job.

...zur Frage

Gleiche Leistung bei GKV und Zahnzusatzversicherung abrechnen?

Hallo zusammen,

ich habe bei der Ergodirekt eine Zahnzusatzversicherung, letztens habe ich mir eine Professionelle Zahnreinigung machen lassen. Die Zahnzusatzversicherung hat mir die Kosten erstattet.

Nun zur Frage meine Krankenversicherung bietet einen zuschuss für die PZR an, die Original rechnung habe ich noch. Kann und darf ich diese bei meiner GKV einreichen oder zählt dies unter Betrug?

Lieben Gruß

Lea

...zur Frage

Zahnzusatzversicherung in Anspruch genommen - direkt danach kündigen möglich?

Hallo allerseits!

Meine Frau hat nun fünf Jahre in eine Zahnzusatzversicherung eingezahlt und hat diese Versicherung nun für fast 5000 Euro in Anspruch genommen. Die Versicherung hat auch vertragsgemäß gezahlt. Nun wollen wir die Versicherung kündigen, weil sie eigentlich doch ziemlich teuer ist und meine Frau wohl auf absehbare Zeit keine neuen Beißerchen mehr braucht.

Meine Frage: Ist eine Kündigung innerhalb der Kündigungsfrist (ich glaube, drei Monate) möglich? Oder müssen wir damit rechnen, dass die Versicherung die geleistete Summe zurückfordern wird? Leider findet sich nichts dazu in den AVB - aber bei Versicherungen weiß man ja nie...

Ich danke Euch für Eure Antworten!

...zur Frage

Private Krankenversicherung als Beamtenanwärter kündigen

Hallo,

ich habe eine Frage zur privaten Krankenversicherung: Wenn man als Beamtenanwärter in der PKV versichert ist und das Studium vorzeitig beendet, also Beamtenstatus und Beihilfeanspruch verliert - kann man dann die private Krankenversicherung grundsätzlich zugunsten einer Rückkehr in die GKV kündigen oder nicht?

Ich frage dies, da ich eigentlich dachte, man könne als Beamter gar nicht mehr zurück in die GKV wechseln. Neulich habe ich aber mit einer Mitarbeiterin der AOK gesprochen, die mir sagte, die PKV müsste mich in so einem Fall sogar gehen lassen, es gelte nur, Kündigungsfristen einzuhalten.

Hat sie Recht?

Danke für Antworten!

MfG

Infocat

...zur Frage

Private Krankenversicherung - Kinder mitversichern?

Hallo ich habe eine Frage. Wenn ich mich durch Selbständigkeit private versichern möchte / muss, kann ich dann meine Kinder (11 J / 2 J) mit in die PKV nehmen, wenn ja was würde mich das "mehr" kosten so ungefähr?

Zur Zeit bin ich und die Kinder bei meiner Frau familienversichert.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?