Gibt es eine Versicherung gegen Verluste bei Aktien?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das Spekulieren ist Dein eigenes Risikio. Dagegen wird Dich niemand versichern.

Di gibt es noch nicht, wenn Du eine findest, sag ,mir unbedingt Bescheid, könnte ich gebrauchen.

Aktien kannst Du mit Optionen/Optionsscheinen (Put=Verkaufsoption kaufen) gegen Verluste "versichern", was allerdinsg eine Prämie kostet.

malli 17.08.2009, 11:38

ich sichere eine risikoanlage mit einer anderen ab? wie soll das den gehn?

0

Die Banken bieten verscheidene Produkte an, mit denen man indirekt in Aktien investieren kann. Gegen Verluste kann man sich also schon nach unten abgesichern.

Wer direkt in Aktien spekuliert, kann auch einen Kurs festlegen, bei dem die Bank die Aktien verkaufen soll.

nein kann man nicht! aber gute fondsgesellschften bieten investmentfonds an die dich absichern d.h. wo die gesellschaft(die profis) dir das risiko abnehmen. lg malli

Das kannst du selbst versichern in dem du Optionsscheine kaufst die im Wert steigen wenn die Aktie fällt.

Die wäre leider nicht überlebensfähig.

Eine klassische Versicherung gibt es nicht.

Wer sich auskennt, kann sein Depot aber mit Derivaten absichern.

Ansonsten gibt es noch doe Möglichkeit, Verluste mit einem Stop-Loss zu begrenzen.

ich werd verrückt, in guten zeiten die fetten gewinne einfahren und in schlechten zeiten über eine versicherung schadensbegrenzung betreiben !

leck mich am mokkes, du hast mir noch gefehlt !

lol Diese Versicherung wäre ganz schnell pleite...

Ja die amerikanische AIG, aber die ist jetzt selber pleite.

marlylie 16.08.2009, 13:10

na, dann kann man sich immerhin noch dem versicherungsagenten zusammen setzen und die verluste beweinen, weil er ganz traurig ist, weil er dir nix mehr zahlen kann... - das ist dann wenigstens sicher... ;-)

0
erweh 16.08.2009, 13:18
@marlylie

Ein trauriger Versicherungsagent Kopfkratz, Grübel Glaub ich nich dran, der hat doch seine Provision schon weg und betrügt bereits die nächsten Leute. (Du bemerkst, daß ich immer noch gewisse Vorbehalte hege.) LG RW

0
GPMPete 17.08.2009, 09:57

Die AIG hat Anleihen versichert und keine Aktien.

0

Was möchtest Du wissen?