gibt es eine versicherung für sowas?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vandalismus-Schäden werden nur über eine Vollkasko-Versicherung abgedeckt. Zusätzlich hast du mit einer Selbstbeteiligung zu rechnen. Das stellt sich schon die Frage, ob das dann Sinn macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bacaydee
10.04.2016, 13:29

alles klar.danke sehr

0

Du kannst wählen....

mindestens benötigst Du eine Haftpflicht Versicherung für das Kfz, diese deckt Schäden die andere durch das Kfz erleiden... (zb. Unfallgegner falls der Unfall durch dein Kfz verursacht wurde, aber auch Dein Sozius falls ihm durch das mitfahren auf Deinem Kfz gesundheitlicher Schaden oder ein Sachschaden entsteht)

Zusätzlich kannst Du Teilkasko wählen
TEILKASKO sichert das Kfz gegen Diebstahl (auch Fahrzeugteile) Brand, Glasschäden usw. ab.

Oder du entscheidest Dich für Vollkasko, bei der die Teilkaskoversicherung automatisch enthalten ist
VOLLKASKO sichert das Kfz z.B. gegen vom Fahrer verursachte Unfälle und gegen Schäden durch Vandalismus ab.

Da eine Vollkaskoversicherung für ein Zweirad sehr teuer ist, kannst Du wahrscheinlich besser die gesparten Beiträge beiseite legen und Dir im Bedarfsfall einen neuen Sitzbezug kaufen.

Aber die Entscheidung liegt natürlich bei Dir selbst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, nennt sich Vollkasko.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?