Gibt es eine vernünftige Erklärung, wieso ich nicht mehr Jungfrau bin?

...komplette Frage anzeigen

69 Antworten

Hm, bei "Keltin" würde ich an Irland denken, aber die Frage erinnert doch eher an die Türkei. ;)

Vor über 30 Jahren gab es mal ne Umfrage in Algerien, nach der jede vierte Frau dort vor der Hochzeit zum Frauenarzt geht, um wieder Jungfrau zu werden. Vermutlich wird da kein perfektes Jungfernhäutchen gebastelt, es gibt billigere Möglichkeiten.

Die Reaktionen auf diese Untersuchung waren so heftig, dass es in keinem anderen islamischen Land eine vergleichbare Umfrage gab, aber im Prinzip dürfte das in der Türkei oder anderen arabischen Ländern ähnlich sein. Und da es in D ziemlich viele Türken gibt, sind auch viele Frauenärzt(inn)e(n) mit der Sache vertraut.

Wenn du aber aus einem Land kommst, in dem es keinen "Ehrenmord" o.ä. gibt, wenn die Braut keine Jungfrau ist, dann solltest du dir doch überlegen, ob es nicht besser ist, den Bräutigam einzuweihen. Andere geht das natürlich nichts an.

du hattest einen sportunfall und bist auf ein schwebebalken gefallen als du versucht hast darauf zu balancieren oder du hattest scheidenpilz und warst dazu gezwungen das Zäpfchen einzuführen weil der scheidenpilz sehr stark war und du davon nicht los gekommen bist

ps: ich darf selber nochnichtmal einen freund haben hatte aber schon geschlechtsverkehr und bin glücklich seit 2 jahren mit ihm zusammen und bin türkischer herkunft also kann ich mir ganz gut vorstellen wie es dir ergeht

Also grundsätzlich geht das ja nur Deinen Mann und Dich etwas an. Wenn Dein zukünftiger Mann auf derartiges Wert legt, und dies über Deine Persönlichkeit stellt, dann würde ich die Freude eh nochmal überdenken.

Dies nur mal so vorab.

Im Notfall, wenn denn keine Worte nutzen:

  • Es gibt Kulturen die das Bettlaken nach vollzogener Ehe den Anwesenden präsentieren. In einem solchen Fall haben ein paar Tröpfchen Hühnerblut immer geholfen.
  • Wenn Du finanziell gut ausgestattet bist, kann Dir das Häutchen aber auch von einem Frauenarzt eingesetzt werden, die Kosten liegen so um die 7.000,-- €. 

Holy Sh...! so teuer? Da muss man aber echt verzweifelt für sein... Gott/Ahlah/Macht sei dank bin ein Mann und muss nie über solche probleme nachdenken ^^

1

Meine Eltern würden es sicher bezahlen können, sie haben gerade für 400.000 € eine Doppelhaushälfte gekauft und ich bin ihr einziges Kind. Aber ich schäme mich zu sehr zu ihnen zu gehen.

0
@Keltin18

Bist du verrückt; Keltin? Du musst das nicht machen lassen. Das nennt man Geldverschwendung.  Dein Ehemann wird nichts merken, gar nichts. Informiere dich doch bitte im Internet über das Jungefrnhäutschen und die Blutung (die nicht immer vorhanden ist).

1

Was möchtest Du wissen?