gibt es eine verjährungsfrist für die rückforderung von evtl. zu unrecht gezahltem arbeitslosengeld?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sozialleistungen verjähren 4 Jahre nach Entstehen. D.h. Wenn Leistungen zu nrecht bezofen wurden, können diese für bis zu vier Jahre nachgefordert werden. Natürlich kann man auch bis zu 4 Jahre rückwirkjend LEistungen erhalten, wenn diese beantragt waren und falsch ausgezahlt wurden

Die Verjährung wird durch den Bescheid und die Zahlungsaufforderungen gehemmt.

Also ich zweifle es an , du kannst auch noch in zehn Jahren zu Unrecht erhaltene Leistungen zurückzahlen müssen.

Was möchtest Du wissen?