Gibt es eine Verbindung zwischen SvV und Depressionen?

11 Antworten

Hallo

SSV kann aus vielen Gründen passieren.

Depression ein Grund dafür oder bei anderen verstärkt sich die SSV mit der Gefahr zu Suizid wenn man in eine Depressiven pfase ist. Die frage ist warum verletzt du dich ?

Z.b bei mir...

Ich bin selber Borderliner, und verletzte mich auf hjeglicher Art und Weise, vielleicht nicht alles direkt sichtbar weil es ja verschieden Arten von SSV gibt. (Nicht nur Ritzen,was die meisten immer denken) Meine Borderlinstörrung hab ich seit dem ich 14 bin und ist durch ein Trauma entstanden. Durch mein Traum hat sich eine Angststörug,Soziale Phobie,Borderline, Sucht (Was auch zu SSV gehört), Essstörung sie entwickelt. Wenn ich dann in die Depression Falle können sich meine sytome /verhalten extrem Verstärkern. Weil ich dann einfach nicht mehr kann und möchte. Leider hab ich erst vor einem Jahr angefangen was zu tun. Um so länger man damit lebt um so schwieriger wird es im Griff zu bekommen. Es wird zu selbstläufer.

(KEINE Sorge bin in Behandlung)

Für diejenigen die es nicht verstehen warum wir es machen.

Nimmt ein Glas füllt es mit Wasser bis nichts mehr geht und füllt es weiter . Durch ein Ventil kann es in der Not ablaufen und dann gibt es das Glas ohne Ventil ,das Glas dort zu platzen, also verschafft er sich ein eigenes Ventil in dem er selber Risse in Glas macht. Wir verletzte uns also nicht weil es Spaß macht, sondern weil wir keinen anderen Ausweg finden die Gefühle oder Anspannung anders loszulassen.

Vielleicht jetzt ein wenig verständlicher und wenn dazu noch fragen einfach schreiben.

Es gibt selten eine isolierte psych.Erkrankung,deshalb sind Differenzialdiagnosen wichtig aber manchmal auch schwierig.

Stell Dir ein Uhrwerk mit Rädchen vor, wo jedes Rädchen automatisch in das andere läuft und jedes sich gegenseitig bedingt.

Depressionen kommen auch bei Borderline PS öfter vor,da diese Menschen auch von ihren pers.psych.Ressourcen her eher sensibler und labiler sind.

SvV ist das äussere Symptom vieler innerer Konflikte und falsch konditionierter Lösungsstrategie.

Alles Gute!

SVV und 'transparente' Jacke im Sommer?

Ich leide schon an mehreren Jahren an Depressionen, SVV eingeschlossen, und einer Panikstörrung. Nun habe ich diesen Sommer eigentlich absolout keine Lust schwitzen - oder meine Arme krampfhaft verdecken zu müssen. Mit SVV habe ich leider noch nicht ganz abgeschlossen, aber ich arbeite sehr daran..Vor ein paar Tagen traute ich mich das erste mal (natürlich ohne offene Wunden) eine transparente Jacke über mein T-Shirt zu tragen. Ich erntete schon einige Blicke, aber es kam mir so vor, als wenn die Leute es nicht wirklich beachten würden. Da war ich ziemlich erleichtert. Aber nun zweifle ich ein wenig daran, da meine Arme wirklich sehr schlimm aussehen und es schon ziemlich auffällt. Was sagt ihr dazu? Sollte ich mich weiterhin trauen, obwohl ich auch nicht ganz mit dem Thema abgeschlossen habe? Oder sollte ich doch lieber wieder auf  "normale" Jacken und Lederarmstulpen umsteigen?  Auf den Rat, mir psychologische Hilfe zu suchen, kann ich dankend verzichten, ich befinde mich schon in Therapie.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?