Gibt es eine Styropor-Allergie?

3 Antworten

Polystyrol schadet Deinem Körper selbst nicht. Die Monomere sind nicht mehr drin. Die feinen Partikel der Kügelchen machen Dir vielleicht Atembeschwerden,-trag doch eine Maske!

Allergie gegen Styropor ist mir nicht bekannt? Eine allergische Reaktion gegen die bei der Herst. verwendeten Zusatzstoffe ist möglich. Aber vielleicht ist es ja auch etwas ganz anderes gegen das du allergisch bist??

Gibt es,der Hautarzt kann das im Nu feststellen.Dann erhältst du eine Bescheinigung.

Durchfall nach gekochtem / gegrilltem / im Backofen zubereiteten Essen?

Hallo,

ich habe schon gegoogelt, und auch passende Themen, aber keine wirkliche Antwort gefunden...

Seit über 1 Jahr habe ich nach gekochtem / gegrilltem / im Backofen zubereiteten Essen binnen 5-15 Minuten nach Beendigung der Mahlzeit richtig wässrigen Durchfall. Keine Schmerzen, keine Übelkeit. 1-2 mal, dann ist der Spuk zu Ende.

Momentan habe ich absolut keinen Hunger und Appetit. Ich habe schon seit fast 20 Jahren immer wieder unterschiedliche Essstörungen !

Seit etwa Anfang Mai 2017 ist es sogar so, dass ich morgens nur noch 1-2 Scheiben Toast mit Nuss-Nougat-Creme oder fettarmer Wurst esse, abends gibts Obst, Joghurt, Quark oder Toast bzw. Sandwichtoast mit fettarmer Wurst und fettarmem Käse. (ich weiß, ungesund und Mangelernährung)

Nach diesen Mahlzeiten habe ich absolut KEINEN Durchfall !

Freitags bekomme ich Besuch, und wir kochen gemeinsam. Ich kann kochen und essen was ich will... sobald die Lebensmittel im Backofen, auf dem Herd oder auf dem Grill waren, gibt es binnen 5-15 Minuten Durchfall.

Ich kann mir auch nicht erklären, dass das Essen so schnell im Darm sein soll, aber es tritt wirklich nur freitags abends nach dem gemeinsamen Kochen auf. Den Rest der Woche, wo ich nichts gekochtes / gegrilltes oder gebackenes Esse (selbst nach dem warmen Sandwichtoast) passiert gar nichts ! (Stuhlgang jeden bzw. jeden Tag, normale Konsistenz) Wenn der Besuch mal samstags kommt, oder ich am Wochenende eingeladen bin, passiert es an diesem Tag.

Nur kürzlich, als ich (ich weiß, sehr ungesund) Blumenkohl mit Sauce Hollandaise und Putenbrust in Paprika-Sahne-Sauce aß, passierte komischerweise auch gar nichts ! Ach ja, nach dem Genuss von grünen Salaten tritt es auch auf...

Ich habe eine leichte Laktoseintolleranz. Seit ich laktosefreie Sahne und Milch benutze (Käse, Joghurt, Quark alles mit Lactose - und trotzdem verträglich) merke ich die extremen Blähungen von früher nicht mehr.

Glutenunverträglichkeit kann ich mir nicht erklären, da ich ja auch Weißbrot / Mehrkornbrötchen essen kann. Histamin ist auch so gut wie ausgeschlossen (Ausschlussverfahren), habe trotz histaminhaltigen Lebensmitteln keine Probleme gehabt.

Anmerken möchte ich noch: habe eine Schilddrüsenunterfunktion (medikamentös sehr gut eingestellt 150 µg morgens 30 Min. vor dem Frühstück), Fibromyalgie, PTBS und eine Persönlichkeitsstörung. An Medikamenten kann es eigentlich auch nicht liegen, da ich natürlich vieles schon länger wie ein Jahr nehme, und auch nichts Neues hinzukam während der letzten 12 Monate... Im Gegenteil, in den letzten 6 Monaten wurde einiges reduziert.

Von Dezember bis April 2017 war ich "essstörungsfrei" !

Weiß jemand Rat? Habe Angst vom Arzt nicht ernstgenommen zu werden, weil diese extrem raschen Durchfälle eigentlich ja nicht sein können...

...zur Frage

Pollen Allergie oder Einbildung?

Immer wenn ich Draußen bin, an Büschen oder wenn Wind weht, läuft meine Nase und ich muss sehr oft niesen. Ist das eine Pollen Allergie? :O

...zur Frage

Allergie test negativ aber immer Nase verstopft

Hallo Leute ich habe heute einen Allergie test gemacht aber sie sagten mir ich hätte keine Allergie aber meine nase ist abends und morgens immer verstopft woran könnte es liegen??

...zur Frage

Kann eine Schwellung an der Wange durch eine Nasennebenhöhlenentzündung verursacht werden?

Liebe Community,

ich habe diverse Allergien und aufgrunddessen eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung. Eine Zeit lang habe ich ein Kortisonspray benutzt, das mir jetzt aber wegen Austrocknen der Schleimhaut nicht mehr verschrieben wird.

Seit ein paar Wochen habe ich eine Schwellung unter einem Auge, in Höhe des Jochbeinknochens. Egal, ob ich die Stelle kühlte oder massierte, es änderte sich nichts. Sie ist nicht druckempfindlich.

Da meine Nasennebenhöhlenbeschwerden schlimmer wurden, hatte ich diese Woche einen Termin beim HNO. Ich zeigte ihm auch die Schwellung. Seiner Ansicht nach habe sie nichts mit den Nebenhöhlen oder einer Allergie zu tun. Ich soll als nächsten Schritt einen Termin beim Zahnarzt machen.

Gestern war meine Nase so verstopft, dass ich nur ganz schwer Luft bekam. Nachmittags bekam ich plötzlich heftige Zahnschmerzen im Oberkiefer, wo mir alle Backenzähne weh taten. Zum Glück sind die Schmerzen heute wieder verschwunden. Doch ich habe den Eindruck, dass die Schwellung an der Wange noch größer geworden ist.

Kennt das jemand hier?

Kann so eine Schwellung von einer Nasennebenhöhlenentzündung kommen? Wie kann man das behandeln?

Ich habe übrigens vor einigen Tagen auch einen dicken Knubbel in der Achselhöhle gefühlt, wohl eine Lymphknotenschwellung. Er ist jetzt etwas zurückgegangen.

LG

Adelana

...zur Frage

Ich kann nie durch die Nase atmen warum?

Hallo ich kann nie durch die Nase atmen?warum?ich habe eine Pollen Allergie und eine Hausstaubmilben Allergie ist das deswegen?und wenn es Polypen sind wie ist die op also wie läuft sie ab?ist das bei Bewusstsein oder wie?

...zur Frage

seit heute morgen "juckt" die Nase und muss ständig niesen.

hallo also seit heute morgen juckt/kitzelt mein Linkes Nasenloch ständig und es ist auch etwas zu ich muss dadurch auch oft niesen ich bin gegen rein gar nichts allergisch deshalb kann ich mir das auch nicht erklären, krank bin ich auch nicht. und ich hatte dass auch noch nie. was für Ursachen könnte dass denn sonst haben wenn keine Allergie oder Krankheit vorhanden ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?