Gibt es eine Strafe fürs Rechts überholen auf der Autobahn bei normalem Verkehr?

7 Antworten

Überholt unter Nichtbeachten des Verkehrszeichens "Überholverbot" 70,- EUR, 1 Punkt Mit nicht wesentlich höherer Geschwindigkeit als der zu Überholende überholt 80,- EUR, 1 Punkt Beim Überholen ausreichenden Seitenabstand zu einem anderen Verkehrsteilnehmer nicht eingehalten 30,- EUR, bei Sachbeschädigung 35,- EUR Nach dem Überholen nicht sobald wie möglich wieder nach rechts eingeordnet 10,- EUR Nach dem Überholen beim Einordnen einen Überholten behindert 20,- EUR Vorschriftswidrig links überholt, obwohl der Fahrer des vorausfahrenden Fahrzeugs die Absicht, nach links abzubiegen, angekündigt und sich eingeordnet hatte 25,- EUR, bei Sachbeschädigung 30,- EUR Fahrtrichtungsanzeiger nicht wie vorgeschrieben benutzt 10,- EUR Außerhalb geschlossener Ortschaften rechts überholt 100,- EUR, 3 Punkte Überholt, obwohl nicht übersehen werden konnte, daß während des ganzen Überholvorgangs jede Behinderung des Gegenverkehrs ausgeschlossen war, oder bei unklarer Verkehrslage 100,- EUR, 3 Punkte und dabei "Überholverbot"-Verkehrszeichen nicht beachtet oder Fahrstreifenbegrenzung überquert oder überfahren oder der durch Pfeile vorgeschriebenen Fahrtrichtung nicht gefolgt 150,- EUR, 4 Punkte mit Gefährdung 200,- EUR, 4 Punkte, 1 Monat Fahrverbot mit Sachbeschädigung 240,- EUR, 4 Punkte, 1 Monat Fahrverbot

Hallo,

wenn Du bei normalen Verkehr auf der Autobahn rechts überholst musst du mit einem Bußgeldbescheid rechnen in dem folgendes steht:


Tatbestandsnummer 105600

Tatvorwurf: Sie überholten außerhalb geschlossener Ortschaften verbotswidrig rechts.

Ordnungswidrigkeit gem. § 5 Abs. 1, § 49 StVO; § 24 StVG; 17 BKat

Bußgeld: 100,00 Euro + 28,50 Euro Verwaltungsgebühren

1 Punkt in Flensburg

A Verstoß


Gefährdest Du bei dem Überholvorgang noch Jemanden sieht der Bußgeldbescheid wie folgt aus:


Tatbestandsnummer: 105601

Tatvorwurf: Sie überholten außerhalb geschlossener Ortschaften verbotswidrig rechts und gefährdeten +) dadurch Andere.

Ordnungswidrigkeit gem. § 5 Abs. 1, § 1 Abs. 2, § 49 StVO; § 24 StVG; 17 BKat; § 3 Abs. 3 BKatV; § 19 OWiG

Bußgeld 120,00 Euro + 28,50 Euro Verwaltungsgebühren

1 Punkt in Flensburg

A Verstoß


Kommt es bei dem Überholvorgang noch zu einem Unfall sieht der Bußgeldbescheid wie folgt aus:


Tatbestandsnummer: 105602

Tatvorwurf: Sie überholten außerhalb geschlossener Ortschaften verbotswidrig rechts. Es kam zum Unfall.

Ordnungswidrigkeit gem: § 5 Abs. 1, § 1 Abs. 2, § 49 StVO; § 24 StVG; 17 BKat; § 3 Abs. 3 BKatV; § 19 OWiG

Bußgeld 145,00 + 28,50 Euro Verwaltungsgebühren

1 Punkt in Flensburg

A Verstoß


Aber Achtung:

Werden bei dem Überholvorgang noch Menschenleben gefährdet oder bestand die Gefahr von hohen Sachschäden bist Du nicht mehr im Bereich der Ordnungswidrigkeiten, sondern im Bereich des Straftatbestandes nach folgenden Gesetz und es droht eine Freiheitsstrafe oder Geldstrafe. Hier nun das Gesetz:


§ 315c StGB - Gefährdung des Straßenverkehrs

(1) Wer im Straßenverkehr

  1. ein Fahrzeug führt, obwohl er

    a) infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel oder

    b) infolge geistiger oder körperlicher Mängel

nicht in der Lage ist, das Fahrzeug sicher zu führen, oder

  1. grob verkehrswidrig und rücksichtslos

    a) die Vorfahrt nicht beachtet,

    b) falsch überholt oder sonst bei Überholvorgängen falsch fährt,

    c) an Fußgängerüberwegen falsch fährt,

    d) an unübersichtlichen Stellen, an Straßenkreuzungen, Straßeneinmündungen oder Bahnübergängen zu schnell fährt,

    e) an unübersichtlichen Stellen nicht die rechte Seite der Fahrbahn einhält,

    f) auf Autobahnen oder Kraftfahrstraßen wendet, rückwärts oder entgegen der Fahrtrichtung fährt oder dies versucht oder

    g) haltende oder liegengebliebene Fahrzeuge nicht auf ausreichende Entfernung kenntlich macht, obwohl das zur Sicherung des Verkehrs erforderlich ist,

    und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


Und hierbei muss es nicht zu einem Unfall gekommen sein. Der Straftatbestand des § 315c StGB ist bereits erfüllt, wenn es zu einer Gefährdung kommt.

Man sollte sich also gut überlegen, ob man Jemanden der nicht links überholt werden kann dann einfach rechts überholt. Sieht das die Polizei oder es reicht auch wenn einen ein anderer Verkehrsteilnehmer anzeigt, ist man im günstigsten Falle 128,50 Euro los, hat einen Punkt in Flensburg (mal Punkte zu machen mag ja vielleicht ganz reizvoll für Spieler des HSV oder des Werder Bremen zu sein), aber ich denke da drauf kann man schon verzichten. Aber es ist wie gesagt auch eine Strafanzeige denkbar und dann geht es nicht mehr um ein Bußgeld und einen Punkt, sondern um eine Freiheitsstrafe oder empfindliche Geldstrafe und evtl. um die Verhängung eines Fahrverbotes.

Schöne Grüße
TheGrow

Wenn Sie demgemäß verbotswidrig rechts überholen, dürfen Sie mit einem Bußgeld von mindestens 30 EUR und drei Punkten in Flensburg rechnen. Die Geldbuße fällt noch höher aus, wenn Sie für den Überholvorgang den Seitenstreifen benutzen oder wenn Sie andere zusätzlich gefährden.

http://www.helpster.de/rechts-ueberholen-auf-der-autobahn-das-sollten-sie-wissen_64307

30 Euro und 3 punkte passt nicht zusammen

0
@cat64k

Die 30 Euro sind auch nur für das Überholen innerhalb geschlossener Ortschaften fällig Trift aber nicht wirklich auf die Fragestellung des Fragestellers zu

0

Dürfen Reisebusse auch ganz links überholen?

Auf einer dreispurigen Autobahn fahren LKW normalweise ganz rechts und nutzen zum Überholen die mittlere Spur. Die linke Spur jedoch ist im fließenden Verkehr für sie tabu.

Gilt das auch für Reisebusse oder dürfen diese auch noch einen LKW, der gerade überholt und in der Mitte fährt, noch ganz links überholen?

...zur Frage

Rechts überholen bei Nötigung?

Vielleicht eine doofe Frage:

Ich bin auf der Autobahn auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs. Selbstverständlich darf ich Autos auf den anderen Fahrstreifen nicht überholen. Wie ist das aber, wenn ich gewissermaßen mutwillig ausgebremst werde von jemandem, der aber nicht auf meinem Fahrstreifen fährt, also wenn ich gewissermaßen nicht aktiv überhole, sondern "unterholt" werde in einem Fall, wo sich noch kein Verkehr gestaut hat und die Geschwindigkeit noch nicht unter 60 km/h ist?

Muss ich mich dann noch weiter zurückfallen lassen, bis ich die ersten nachfolgenden Fahrzeuge behindere?

...zur Frage

was kann man beim rechts überholen falsch machen(autobahn)?

ich überhole nur links weil jeder sagt rechts überholen wäre zu schwer

...zur Frage

Während der Auffahrt auf die Autobahn von rechts überholen?

Erlaubt wenn die Fahrzeuge auf der Autobahn langsamer sind?

...zur Frage

Wie kommt es zu Geisterfahrern auf der Autobahn?

Ich meine man sieht und weiß ja, dass man rechts vom blauen Pfeil auf die Autobahn rauffahren muss. Wieso gibt es trotzdem Leute, die auf der linken Seite rauffahren, obwohl es doch deutliche Kennzeichnungen mit Verbotsschildern gibt?

...zur Frage

überholen -vorbeifahren?

Hallo,

auf einer Autobahn 3 Fahrstreifen für die selbe richtung, ich bin der mitte weil rechts viel verkehr ist darf ich dann in der auch das auf dem linken streifende Fahrzeug von der Mitte aus vorbeifahren ist ja kein überholen oder soll ich wegen dem immer abbremsen und in der mitte langsam fahren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?