Gibt es eine Spritze gegen HIV?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, das gibt es nicht. Es gibt kein Medikament für Gesunde, dass die Ansteckung mit HIV unwahrscheinlicher machen würde. Dafür gibt es Kondome.

HIV-infizierte Menschen in Behandlung erhalten starke Medikamente, die den Spiegel des Virus im Blut sehr stark drücken können, sogar unter die Nachweisgrenze. Aber eine Heilung ist das nicht.

Es ist gut für die Betroffenen, dass eine chronische HIV-Infektion inzwischen so gut behandelbar ist bis hin zu einer normalen Lebenserwartung. Aber man darf den medizinischen Fortschritt nicht missbrauchen, indem man sich einredet, Safer Sex wäre nicht mehr so wichtig. 

Wäre mir neu. Ich kenne nur die gegen HPV - also die HP-Viren, welche wohl eine der häufigsten Ursachen für Gebärmutterhalskrebs sind.

Eine Impfung gegen das HI-Virus wäre mir, wie gesagt, neu. Davon habe och noch nie gehört.

Eine Impfung gegen das HI-Virus wäre mir, wie gesagt, neu. Davon habe och noch nie gehört.

Gibts auch nicht. ;-)

0

Die ist nicht gegen HIV, also gegen die Viren, die AIDS auslösen, sondern gegen HPV, Viren, die eben offenbar an der Entstehung von Gebärmutterkrebs beteiligt sein können.

Sowas gibt es nicht, du verwechselst das vermutlich mit der HPV Impfung.

Es gibt mit Sicherheit spritzen für HIV...

Medikamente gegen HIV: http://www.sz-online.de/nachrichten/wissen/forscher-entdecken-mittel-gegen-hiv-3329873.html

In dem Bericht geht es um die Behandlung erkrankter Menschen. Dort ist nicht von Verhütung oder Impfung die Rede.

Es wird von einer Forschung berichtet. Bis das Medikament auf den Markt kommt, kann noch etwas dauern. Der Bericht ist vom Februar 2016.

1
@Suboptimierer

Ja, und der Stand ist relativ aktuell sprich:

Nein es gibt nichts zur Vorbeugung, aber da nach "einer Spritze" sprich einem Medikament gefragt wurde, diese weiterführende und doch auch schon erfreuliche Entwicklung.

1

Was möchtest Du wissen?