Gibt es eine spezifisch türkische Kultur?

 - (Politik, Sprache, Geschichte)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch das Land, das man heute "die Türkei" nennt, hat historisch gesehen sehr turbulente Zeiten hinter sich, so wie die meisten anderen Länder auch. Und so wird es auch da (wie eben genauso in vielen anderen Ländern der Erde ebenfalls) schwer fallen, so etwas wie eine "ureigene, autochthone, von keinen fremden Einflüssen befleckte" Originalkultur zu definieren. Aber: weshalb sollen wir überhaupt noch nach solchen nationalen Identitäten suchen ?

Wichtig für heute (im einundzwanzigsten Jahrhundert) existierende Länder wäre in erster Linie, die gegenwärtigen Gegebenheiten und eben auch die allenfalls "durchmischten" Anteile ihrer Bevölkerung zu akzeptieren und diesen Menschen gute Bedingungen und ein Heimatgefühl zu bieten, welches nicht auf den (oft schief gelaufenen) Träumen ihrer Vorfahren beruht, sondern darauf, was sie hier und heute miteinander im Team mit Menschen auch anderer Herkunft bewerkstelligen können.

Ich halte nichts von diesen "Leitkulturen". Sie verschleiern doch bei uns und in der Türkei nur, dass es ganz unterschiedliche Gesellschaftsschichten und Kulturen gibt.

Klar gibt es bestimmte Speisen, Traditionen, Sitten die für die Türkei typisch sind.

Aber ein Arbeiter in der Autoindustrie in Bursa und einer in Rüsselsheim haben mehr miteinander gemeinsam als mit den Aktionären, denen das Werk gehört.

Gibt es eine spezifisch türkische Kultur?

Ja natürlich.

.

oder ob vielmehr Einwanderung und Vielfalt die Geschichte der Türkei geprägt haben?

Einwanderung und Vielfalt widersprechen nicht der Einzigartigkeit jeder Kultur.

.

Gibt es sowas wie eine „türkische Leitkultur“?

Leitkultur ist keine Kultur und nichts, was einfach da ist, sondern eine politische Forderung.

Was möchtest Du wissen?