Gibt es eine "Regel" beim Anpflanzen/Anordnen von Sträuchern?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei der Anordnung von Sträuchern ist zu berücksichtigen, wie diese mit anderen Pflanzen harmonieren oder zu vorhandenen Strukturelementen passen.

Auch ihre geometrische Gestalt ist zu beachten, um eine Ausgewogenheit von kontrastierenden und sich ergänzenden Formen zu erhalten. Sträucher verbinden in der Regel als Grundbepflanzung das Haus mit dem Garten, und stellen somit einen harmonischen Übergang zu den weichen Formen von Rabatten und Rasen her. Desgleichen sollte die Pflanzung natürlich auch das Gebäude in Stil, Dimension und Farbe ergänzen.

Immergrüne Sträucher sind nicht nur aufgrund der bleibenden Wirkung sehr beliebt, auch bleibt im Herbst die Arbeit mit dem Falllaub erspart. Dennoch sorgt in einer Anlage die Kombination mit laubabwerfenden Gehölzen für wesentlich mehr Abwechslung. Laubgehölze zeichnen sich durch den jahreszeitlichen Wechsel ihres Erscheinungsbildes aus. Sie geben mit ihren Blüten, Blättern und Geäst dem Garten ständig neues ein Aussehen.

http://www.gartenatelier.de/Aussenanlage/straeucher_strukturelemente.htm

Klaus1940 09.03.2011, 18:08

Danke für den Stern1

0

Jobul hat dir schon gute tipps gegeben. Weniger ist aber oft mehr. Damit meine ich die Pflanzenvielfalt, das Auge mag zwar Abwechslung in Farbe und Form (große Blätter, schmale, kleine, hell, dunkel, farbige Stellen, Beeren, Früchte, Blüte (Farbe/Zeit)...), aber das Ganze muss auch eine gewisse Ruhe ausstrahlen. Bei Deiner schönen Fläche, wobei 50cm kaum haltbar sind,eher 1-2m, Du kannst Dich dann ja austoben, sind Wiederholungen von Pflanzengruppen schön. Im Winter sehen reine Laubhecken meist trist und gestrüppig aus; da bringen immergrüne Gruppen Ruhe und "Ordnung" rein. Viel Spaß beim Planen!

Die 50cm machen mir Kopfschmerzen. Warum so knapp? Handelt es sich um eine Einfahrt? Wenn Du tatsächlich nur 50cm Platz hast, kannst Du alles vergessen! Antworte darauf einmal! Wenn ja, dann musst Du nach Pflanzen suchen, die sehr schmal wachsen, wie säulenförmige Eiben oder Thujen oder nach Sträuchern schauen, die stark beschnitten werden können. Dann schneidest Du aber viel vom Blüten- und Fruchtansatz weg, macht viel Arbeit, ... Außerdem wurde schon geschrieben, dass Du die Grenzabstände einhalten musst. In Berlin 50cm, wenn der Strauch nicht höher als 2m wird.

Hallo ... welcher Boden - Sonnenseite - Schattenseite - wie hoch - wie dicht gepfalnzt werden soll - laubgehölz - blühend wann - Koniferen - oder gemischtes Grün - oder welche Farbe soll die Hecke behommen - Standortfrage - was für Abschand zur Grenze - wie groß ist das Grundstück - ist es eine Neuanlage oder eine Neubepflanzung - was soll geplant werden wie Wege - Terasse - sind Kinder da wegen de Giftpflanzen auch an Beeren - und und und ... was da alles zu beachten ist - hinzu kommt noch Heide - Moor - Alpin - Feuchtecken - wie hoch - am Meer usw.

Pflanze sie ein wenig in Gruppen (gleiche beieinander, z.B. wegen der Ernte von Beeren). Setze die Größeren nördlich der Kleineren. Beachte die empfohlenen Pflanzabstände großzügig. Setze die am frühesten blühenden, größten und dichtesten in den Hintergrund.

Es gibt eine gesetzliche Verordnung die aussagt, wie weit weg vom March man Sträucher und Bäume pflanzen darf!!! ;-(((

LG Igitta ;-)))

Ja, diese sind z.B. in der Gemeindeordnung geregelt.

Was möchtest Du wissen?