Gibt es eine Rechtsgrundlage, auf Grund derer ich auch noch spät abends, auf Grund einer einmaligen Party (Geburtstag + Abitur), Laut Musik anhaben darf?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

das ist etwas mehr im Grenzbereich, als man sich zunächst vorstellen würde. Im Prinzip lautet die Antwort allerdings eher nein ... Es gibt verschiedene Gesetze (LImSchG, OWiG z.B.), welche das ausdrücklich verbieten. Im Nachbarrecht könnte man auf die Idee kommen, diese Störung einmalig erdulden zu müssen, wenn ein angemessener Anlass besteht. Dieser besteht bei dir. Die Idee, die dahinter steckt, ist die sogenannte Sozialadäquanz. Das ist jedoch wirklich problematisch. Ich könnte dir jetzt einen sehr langen Text dazu schreiben, am Ende hättest du trotzdem keine unzweifelhafte Rechtssicherheit.

Generell, also ohne besonderen Anlass, ist das Verhalten nicht zu erdulden (öfters laute Musik etwa, jede Woche Partys). Das bestätigt auch einhellig die Rechtsprechung. Auch hierzu möchte ich mir längere Ausführungen sparen.

Mein Rat daher: sprich einfach mal mit deinen Nachbarn, i.d.R. würde für soetwas Verständnis mitgebracht. Vielleicht werdet ihr euch ja einig, z.B., indem die Feier nur bis 01:00 geht oder ähnliches.

Viele Grüße& viel Erfolg. Herzlichen Glückwunsch zum Abi! :)

JS

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein eindeutig nicht.

Vermeidbare Irrtümer und Fehler von Mietern und Vermietern

https://www.mieterverein-hamburg.de/tl_files/dokumente/.../info20-Maerchen.pdf
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?