Gibt es eine Psychische Krankheit wo man so Stur ist und immer diskutieren muss und sich alles schön redet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist es nicht vollkommen egal, woran der Opa gelitten hat. Er ist tod und eure Streiterei bringt ihn nicht zurück.

Glaub mir, deine Oma hat in dieser Zeit sehr gelitten, sie hat sich aufopferungsvoll um ihn gekümmert und muss nun mit ihrem Schmerz fertig werden, ihren Mann nie wieder zu sehen.

Also lasst die alte Dame doch einfach in Ruhe denken, was sie will.

Eigentlich solltet ihr so vernünftig sein und das Thema von euch aus ruhen lassen und diese Wunde bei der Frau nicht immer wieder aufreißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrCrab1
06.02.2017, 14:47

Ich lasse das Thema ja in Ruhe und sprech sie darauf nicht an! Sie kommt immer wieder auf das Thema und man kann nicht mehr normal mit ihr reden. Das ist einfach traurig weil ich meine Oma davor gern hatte aber jetzt geht das einfach nicht mehr

0

Hallo MrCrab1

Nein eine Krankheit ist es nicht. Auch wenn es sich vielleicht nicht gut anhört, solltest du deine Oma auf das ansprechen. Sie vermisst wahrscheinlich deinen Opa und damals hatte sie wohl Angst, dass das schlimmste passieren könnte. (Was ja leider passiert ist.) Sprich mit deiner Oma sie ist wahrscheinlich traurig.

Mfg NoobGamer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrCrab1
06.02.2017, 14:51

Es ist nun schon fast ein 3/4 Jahr her und eigentlich geht es ihr ganz gut, nur immer wenn man mit ihr redet kommt sie wieder auf das Thema und da ist sie total stur (was sie von hausaus ist) => man kann mit ihr nichts mehr machen, reden,…

0

Hätte sie ihn nicht so gepflegt, wäre er früher, so wie mein anderer Opa (er hatte die Medikamente abgelehnt) glücklich gestorben. 

das ist eine Unterstellung und jeder Mensch sollte so behandelt werden, wie man es selber gerne wünscht.

Möchtest du mal im Alter und dazu noch im Altenheim dahin vegetieren?

Das wünsche ich dir nicht und du solltest deine Mutter nicht verurteilen,denn sie gibt garantiert ihr Bestes und du solltest davor den Hut ziehen,anstatt sie anzuklagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?