Gibt es eine private Rechtsschutzversicherung, die sofort greift, wenn man sie abschließt. Gibt es hier einen Anbieter?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du erstmalig eine RSV abschließt, hast du i.d.R. eine Wartezeit von 3 Monaten. Diese gibt es nicht, wenn du den Anbieter wechselst, was ja nach maximal 3 Jahren erstmalig zur Hauptfälligkeit möglich wäre (außerordentliche Kündigungen außen vor).

KEINE Versicherung versichert ein zurückliegendes oder aktuelles Schadenereignis. Du kannst eine Versicherung immer nur für die Zukunft abschließen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Worum geht es denn genau? Krankheit, irgendwelche Schäden? Wenn das schon vor Abschluss der Versicherung besteht und du es verschweigst zahlt die Versicherung nicht! Erst wenn du die Versicherung abgeschlossen hast und danach etwas passiert zahlt die Versicherung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt darauf an, welche Rechtsgebiete betroffen sind.

So besteht z.B. bei vielen RS-Versicherern sofortiger Versicherungsschutz im VerkehrsStrafrecht (ausgenommen Vorsatzdelikte), aktive Schadenersatzansprüchen aus Verkehrsunfällen, aktive Schadenersatzansprüche aus §§823 BGB und bei den Fällen des Erb- und Familienrechts im BeratungsRS. Desgleichen in den Fällen des FGG (Freiwillige Gerichtsbarkeit).

Die RS-Verträge beginnen frühestens einen Tag nach Eingang des Antrag bei Versicherer. Von dieser Regel weichen einige Versicherer ab. Vorallem bei Deckungskonzepten mit Versicherungsmaklern.

Voraussetzung bei allen Rechtsgebieten ist aber, dass im Zeitpunkt der Antragsannahme keine Voraussetzung vorliegt, die einen kostendeckenden Rechtsschutzfall auslösen könnte.

Versicherer wären z.B.

ARAG,

ÖRAG

NRV

Auxilia

DAS

u.a.


Da Sie Ihre Frage so knapp gehalten haben, werde ich auf Nachfragen Ihrerseits nicht antworten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast wahrscheinlich schon einen Fall, bei dem Du diese Versicherung benötigst. Die gibt es aber nicht. Der Fall muss immer erst nach Vertragsabschluss eingetreten sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die haben eigentlich immer ne Anwartzeit, eben weil sonst jeder, der jetzt grad nen Schadensfall hat, jetzt eine abschließt, nicht generell laufen lässt.

Du kriegst auch keine Feuerversicherung mehr, wenn das Haus schon fackelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja... bei Unfallschäden hat man zumeist sofortige Deckung!

Aber der Art deiner Fragestellung entnehme ich, dass DU für deinen Schadenfall nirgendwo Schutz bekommst!

Merke: Das brennende Haus kann man nicht feuerversichern...!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?