Gibt es eine Paste mit der man Bohrlöcher aushärten kann, sodass die Versiegelubg wieder so hart wie das Holz ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einfach einen Holzdübel oder Schaschlikspieß mit Holzleim einleimen. Gegebenenfalls vorher passend aufbohren. Zum plan absägen, ohne das Werkstück zu verkratzen, gibt es spezielle ungeschränkte Dübelsägen.

Für sowas nimmt man normal einfach etwas Sägemehl und Holzleim.

Daraus macht man selbst eine Paste. 

Tahetea 01.07.2017, 16:06

zu umständlich, gibt es fertig zu kaufen.

0
Nane66 01.07.2017, 16:10
@Tahetea

was ist denn daran umständlich? für mich wäre es umständlich in den Baumarkt zu fahren eine teure Fertigpaste zu kaufen, ich hab Zuhause Holzmehl und Holzleim, das dauert keine 3 Minuten.

Das machen Schreiner so...

0
iqtechno 01.07.2017, 16:45
@Nane66

Kann mich da nur anschliessen. Das hat mir mein Werklehrer vor 35 jahren schon in der Schule beigebracht und bis heute mach ich mir die Paste in der Menge die ich brauche selbst.

1

Reparatur Moltofill 

smaccy 01.07.2017, 15:57

Ist das dann so hart wie Holz wieder?

0
Tahetea 01.07.2017, 16:05
@smaccy

ja, zuspachteln damit,  trocknen lassen, dann ist das fertig für weitere Bearbeitungen, hab ich selber damit gemacht, funktioniert gut.

0

Was möchtest Du wissen?