gibt es eine operation die mir hilft?

3 Antworten

Ich bin jetzt 33. Somit aber auch nicht grade Lebenserfahren. Lass dir folgendes gesagt sein:

Eine gute Freundin hat genau dieses Problem: Sie ist schlank, aber mit sehr breiten Hüftknochen gesegnet. Mit 19 oder 20 war sie deswegen auch bei verschiedenen Ärzten. Keiner wollte, oder konnte ihr helfen. Heute ist sie verheiratet und hat einen gesunden Sohn. Ich selbst habe diese Bäulen an den Oberschenkeln. Auch ich habe einen wundervollen Partner gefunden, um den mich etliche beneiden. Mir ist in der Zwischenzeit eines bewusst geworden: Die Jungs wollen keine perfekt aussehende Partnerin, weil sie auch selber nicht perfekt sind. Alles was dir fehlt ist Selbstvertrauen. Suche dir etwas im Leben, dass dir halt gibt. Freunde, Eltern, Geschwister ... . Eine OP nützt in meinen Augen nichts. Der Mensch in deinem Körper bleibt immer der Selbe, auch wenn sich die Hülle ändert. Angenommen du findest einen Arzt, de dich operiert & die finanzielle Seite bekommst du auch gelöst. Was meinst du wird passieren? Wahrscheinlich wirst du eines Tages vorm Spiegel stehen und deine Brüste unschön finden, oder Falten im Gesicht entdecken, oder dein Lächeln nicht mehr atracktiv finden. Dan kommen auch schon die nächsten OP's. Warum wohl legen sich schöne junge Frauen wie Megan Fox (erst 27) mehr als 10 mal unters Messer? Die Unzufriedenheit bleibt. Der Mensch bleibt.

PS. Ich schreibe hier vom Account meines Mannes. Ich bin immer zu faul mich selbst anzumelden.

Dein Psychologe wird dir dauerhaft helfen, wieder glücklich im Leben zu werden und dich mit all deinen Fehlern wieder zu mögen. Selbst wenn es eine OP gäbe, die das beheben könnte- du würdest am Ende wahrscheinlich nur feststellen, dass du dich trotzdem immer noch nicht unter Menschen traust, weil dich dann irgendwas anders stört oder dich das Operationsergebnis nicht so überzeugt. Wir haben alle unsere Macken und Schönheitsfehler, aber gesunde Menschen kommen damit klar und sind trotzdem zufrieden- es ist ja auch sehr liebenswert, wenn ein Mensch ein paar Fehler hat und kein perfekter Roboter ist. Du kannst im Moment vielleicht noch nicht so denken und vor allem nicht so fühlen, aber genau dafür ist deine Psychotherapie da. Wenn du wieder glücklich bist, dann kannst du über solche Probleme bestimmt wieder lachen und dich damit aussöhnen. Außerdem findest du vllt ein paar schlaue Lösungen, wie hochgeschnittene Marlenehosen, Kleider und Röcke und auffällige Oberteile zu schlichten Hosen. Eine OP könntest du übrigens frühestens mit 18 machen, du müsstest sie komplett aus eiigener Tasche bezahlen und ob man an so einer Delle wirklich viel ändern kann, bleibt fraglich.

ich hab auch so eine delle auf beiden seiten wenn ich beine und po anspanne, ich bin ja grundsätzlich gegen schönheitschirurgische eingriffe, aber wenn du dich dann wohler fühlst - warum denn nicht? trotzdem würd ich noch warten damit, du bist noch nicht ganz 'ausgewachsen' , probiers mal mit leggins und longshirt zu kaschieren? oder röcke anziehen? dann fällt diese delle glaub ich nicht mehr so auf, evtl hilft auch tanzen für eine 'schönere' figur' , da verteilt sich das gewicht am körper auch anders als bei 'normalen' menschen, probier mal zumba aus und trau dich doch unter leute! die beißen nicht, das einzige was sie machen können ist zu reden, und das tun sie doch sowie so, egal ob du was hast oder nicht, die brauchen redestoff....geh zb in ein klamottengeschäft und lass dich beraten, das wird dir auch helfen, aber versteck dich nicht! bitte, ich glaube du bist eine schöne person, lenk doch ab von deiner hüfte :)

Was möchtest Du wissen?