Gibt es eine Obergrenze wie viele Soldaten die Bundeswehr haben darf?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, wie andere schon schreiben, 370.000 Männer und Frauen.

Festgelegt ist das im 2+4-Vertrag, Artikel 3, Abs. 2:

Die Regierung der Bundesrepublik Deutschland hat ... am 30. August 1990 in Wien bei den Verhandlungen über konventionelle Streitkräfte in Europa folgende Erklärung abgegeben: "Die Regierung der Bundesrepublik Deutschland verpflichtet sich, die Streitkräfte des vereinten Deutschland innerhalb von drei bis vier Jahren auf eine Personalstärke von 370 000 Mann (Land-, Luft- und Seestreitkräfte) zu reduzieren. Diese Reduzierung soll mit dem Inkrafttreten des ersten KSE-Vertrags beginnen....

http://www.bpb.de/nachschlagen/gesetze/zwei-plus-vier-vertrag/44115/artikel-3

Klar könnte man internationale Absprachen ändern, so einfach ist das aber nicht.
Abgesehen davon, warum sollte die Bundesregierung eine Änderung oder Abschaffung der Obergrenze anstreben?
Zur Zeit wird die Grenze ca. zur Hälfte ausgeschöpft. Selbst wenn die Bundesrepublik mehr Soldaten haben möchte, müsste man dafür zunächst keine Obergrenze abschaffen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukDill02
31.03.2016, 11:21

Ist schon klar das man zurzeit nicht viele Soldaten braucht, aber ist es nicht ein bisschen unfair, Deutschland hat nun schon seit mehr als 70 Jahren Frieden geschlossen und dennoch gibt es noch eine Obergrenze an Soldaten. 

0

370.000 Soldaten. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das immer noch so ist. Die Bundeswehr hat momentan weniger.

Diese Grenze wird im Kriegsfall abgeschafft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukDill02
30.03.2016, 18:35

Danke hab auch mal was von 370.000 Soldaten gehört

0

ich denke nicht desto mehr desto besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?