Gibt es eine monatliche Mindestrate?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Einen monatlichen Mindestbetrag gibt es in dem Sinne nicht. Du kannst Ratenzahlung vereinbaren. Es liegt aber im Ermessen des Gerichts, wie hoch die Raten sind. Natürlich berücksichtigt das Gericht dabei auch Deine Einkommenssituation. Du sollst ja durch die Strafe nicht in finanzielle Schwierigkeiten kommen. Andererseits soll es ja eine Strafe bleiben, und kein Spaziergang ;-) Von daher wird es sicher auch keine Minimalstbeträge von 10 EUR oder so geben.

Dein Anwalt kann eine Art Ratenzahlung beantragen (weis jetzt nicht wie das heist) diese Rate musst Du dann Bezahlen

Da bekommst du vom Gericht dann auch noch Nachricht, wie hoch deine mtl. Zahlungen sind! Richtet sich nach Einkommen!

Es müssen wohl schon mindestens 50,-- sein. Es kommt aber auf die Höhe des zu zahlenden Betrags sein.

Sprich mit einem Rechtspfleger, der kann Dir da weiter helfen.

Was möchtest Du wissen?