Gibt es eine Möglichkeit um den Jugendarrest rum zu kommen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Aus deinen Kommentaren auf die anderen Antworten entnehme ich, dass du dich gegen dieses Urteil bzw. diesen Beschluss des Gerichts schon versucht hast, zu wehren.

Dass das Gericht deinen "Einspruch" nicht beachtet hat bzw. ihm nicht entsprochen hat, kann entweder daran liegen, dass sie sich nicht richtig verhalten oder deine Situation nicht richtig verstanden haben. In diesem Fall rate ich dir, dir einen Anwalt zu nehmen und mit diesem gegen die Entscheidung des Gerichts vorzugehen. Dein Anwalt kann dir auch besser helfen, als wir das hier können. Er kann rechtliche Mittel einlegen. Allerdings solltest du dir den Anwalt schnell nehmen. Denn du hast nur noch drei Tage, bis du ins Gefängnis sollst - gehe gleich morgen zum Anwalt und lasse ihn alles notwendige veranlassen.

Ein anderer Grund für die Entscheidung des Gerichts könnte sein, dass du trotz der zwei Wochen im Krankenhaus genügend Zeit hattest, die Sozialstunden abzuleisten. Dann lässt das Gericht die zwei Wochen im Krankenhaus zumindest teilweise berechtigt nicht gelten, du hättest schließlich früh genug damit anfangen können und kannst dich nicht nachträglich mit einem Krankenhausaufenthalt entschuldigen. Ob du vorher genügend Zeit hattest, weiß ich natürlich nicht und will dir deshalb auch keinen Vorwurf machen. Falls aber deine Situation hier wiederfindest, dann würde ich dir nicht raten, einen Anwalt zu nehmen. Geh die 4 Tage in den Knast, sei um eine (hoffentlich vor weiteren Straftaten warnende) Erfahrung reicher und spar dir die Kosten für den Rechtsanwalt. Es sind ja "nur" 4 Tage. Ich weiß, das klingt so leicht vor sich hingesagt als Außenstehender.

Das passt aber nicht. In zwei Wochen Fehlzeit geht es nicht von Sozialstunden zum Jugendarrest. Du hast mit Sicherheit schon VOR deinem Krankenhausaufenthalt die Sozialstunden geschludert und versuchst jetzt, den Krankenhausaufenthalt als Entschuldigung zu missbrauchen. 

Schreib das Gericht an, ob sie dir nochmals eine Chance geben. Da sie aber die Zeiten kennen, dürftest du kaum eine Chance haben. 

Wenn du den Nachweis bringst, daß du im Krankenhaus warst, müßte das doch hin fällig sein?

Warum hast du nicht schon vorher das Gericht darüber informiert?

Du hättest dich vorallem schonmal früher drum kümmern sollen und bescheid geben sollen, dass du ins Krankenhaus musstest. Du wirst dich wenn dann jetzt noch darum kümmern müssen und hoffen, dass das durchgeht und du die Sozialstunden nur nachholen musst oder du musst deine Strafe antreten.

Du bist doch sicher minderjährig. Schalte das Jugendamt ein, die sollen sich kümmern oder nimm einen Anwalt in Anspruch.

Hast Du das Gericht in Kenntnis gesetzt, dass Du die Strafe nicht antreten kannst, da Du einen Krankenhausaufenthalt hast?

Ja die haben auch am selben Tag noch die Lebensbescheinigung erhalten und mir am Telefon noch gesagt wo ich nachgefragt habe ob sie angekommen ist und alles seine Ordnung hat haben sie gesagt das wird nicht anerkannt weil es kein Grund wäre sich vor Sozial stunden zu drücken angeblich 

0
@NEUER1488

Also, dann  wusstest Du doch Bescheid, was los ist. Was ist bei der Untersuchung im Krankenhaus heraus gekommen, warst Du gesundheitlich arbeitsunfähig?

0
@Novos

Es kam Herzbeschwerden heraus und das wenn ich mich zu sehr überanstrenge ausketzer habe  die wollen das jetzt mit Tabletten abstimmen damit es besser wird 

0

Hast Du denn dem Gericht vorher nicht Bescheid gegeben, dass Du ins Krankenhaus musst?

Mit anderen Worten, Du und auch sonst keiner Deiner Familie hat bescheid gegeben, warum Du nicht zu den Stunden angetreten bist. Nicht sehr schlau.

Klärt das jetzt,w enn Du im KH warst, gibt es dafür ja Beweise.



Dann wende dich an das Gericht.

Habe ich die lassen nicht mit sich reden und meinen das wäre angeblich kein Grund habe denn auch die Liegebescheinigung vom Krankenhaus vorgelegt 

0

Ja dann pack mal Deinen Koffer

Was möchtest Du wissen?