Gibt es eine Möglichkeit, meinen Hund daran zu hindern, sich die Schnauze zu lecken?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist nicht so dramatisch wenn sich Dein Wuffel nach dem Einmassieren des Surolan dann die Nase leckt.

Aber es gibt einen Tipp:

Ablenkung ist alles! Also nimmt man eine andere Salbe, zum Beispiel irgend eine homöopathische Arnicacreme welche wenig bis keine kritischen Inhaltstoffe hat und macht einen dicken Klecks davon - direkt nach dem Surolan auf der Schnüss - für den Hundemann direkt sichtbar oben auf die Pfote.... (oder zwei, oder drei)

Du könntest auch Leberwurst nehmen, oder Butter, es sollte fetthaltig sein und lange im Fell haften bleiben.

Sofort beginnt der Hund die Pfote mit der Zunge zu putzen, das Surolan hat Zeit einzuziehen.

Nur: Schnell musst Du sein - einen Zungenschlag schneller!

Gutes Gelingen! Achte bei Hautirritationen darauf mit was der Hund Kontakt hat. In welches Loch hat er vorher die Nase gesteckt oder in welche Dose. Das ist nicht selten die Ursache.

http://partner-hund.de/info-rat/gesundheit-vorsorge/typische-hundekrankheiten/hautkrankheiten-beim-hund/krankheitsbild-allergisches-kontaktekzem

Dem Schnuffel baldiges Genesen.


73

Lieben Dank für Deine Genesungswünsche, die können wir gut gebrauchen... Heute entdeckte ich eine weitere entzündete Stelle...^^ Es wird wohl auf ein Hautgeschabsel hinaus laufen müssen...^^ :(

Aber das mit der Butter ist noch besser als die Knochenvariante, dreimal am Tag ein Knochen wäre doch etwas zu viel des Guten...! So putzt er sich hingebungsvoll die Pfoten und vergisst seine Schnüss!

Herzlichen Dank für den Trick, YarlungTsangpo!!

3
60
@Beutelkind

War mir eine Ehre und Freude euch Beiden helfen zu können.

Mach mit dem Hautgeschabsel nicht lang herum. Du weißt ja - bevor man mit Kortison Immunsystem runter fährt weil Allergie getippt wird - erst Diagnose bei Dematolgen Parasitologen der Tierärztezunft....

Derzeit geht die Räude, sprich Sarcoptesmilbe um - Fuchsräude, dein Hund könnte sich draußen an Geäst und Gesträuch wo vorher ein betroffener Fuchs hindurch ist - anstecken.

Drück Euch Zweien die Daumen und wenn es Räude sein sollte, denk an die Katzen im Haushalt um hin und her zu unterbinden.

Alles Gute & bald wieder voll gesund

4
71
@Beutelkind

Trotzdem aufpassen, Die Zunge ist rauh, er leckt sich die Haare von den Pfoten und dann hast du da das gleiche Problem..

1

Ich würde Surolan gut einreiben, mit ihm etwas schmusen und dann dem Hund einen Knochen zum Nagen geben. 

Die Praktikantin hat schon recht, es ist nicht schlimm, wenn der Hund das dann ableckt. Sonst hätte der Arzt das nicht verschrieben. Es wird ja auch sehr dünn aufgetragen. Die Hauptsache ist, dass die Haut vom Wirkstoff aufnimmt. Das erreichst du, wenn du es gut einreibst.

73

Hmmm... Das mit dem Knochen hat sich als bislang perfekteste Lösung ergeben...^^
Lieben Dank!
...Das Ablecken ist schon unerwünscht und sollte unterbleiben! Sagte mir eben der TA.

3
71
@Beutelkind

Sollte und unerwünscht ist leicht gesagt... Hat er auch einen Vorschlag wie? Mein Tierarzt sieht das wohl etwas realistischer.

Wenn der Hund beschäftigt ist, vergisst er es dann auch. Gute Besserung!

5

Das dürfte schwierig werden, da eine "nasse" Schnauze für den Hund lebenswichtig ist. Das Lecken der Schnauze ist meines Wissens nach ein absoluter Urinstinkt, den man wohl kaum abstellen kann.

73

Mich wundert nur, wessenthalben uns dann eine Lösung verschrieben wurde, deren orale Aufnahme schädlich ist...^^

5
33
@Beutelkind

@ Beutelkind

Diese Frage habe ich mir auch gerade gestellt.

Einem Tierarzt müsste doch klar sein das der Hund sich die Schnauze ableckt und hätte Dir deshalb auch von allein sagen müssen was in dem Fall zu tun ist.

Auf die Aussage einer Praktikantin würde ich mich auch nicht verlassen.

Gute Besserung für Deinen Hund.

3
5

Das kann wohl nur der Tierarzt beantworten...

2

Was möchtest Du wissen?