Gibt es eine Möglichkeit, die Flugweite eines Sektkorkens zu berechnen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Den Druck zu berechnen ist halt relativ schwierig, da der ja auch von der Temperatur und dem Kohlensäuregehalt in jeder Flasche abhängt.

Man könnte 1000 Korken abschießen und Mittelwerte bilden... Viel spaß dabei^^

Das ist ja der Witz: Wie berechne ich die Energie von soundsoviel Kohlensäure bei einer bestimmten Temperatur?

Das mit den Mittelwerten wollte ich anhand einer empirischen Untersuchung abwickeln. Nach der dritten Europalette Schaumwein hab ich von einer renommierten Sektkellerei in Assmannshausen eine Freifahrt mit einem Heißluftballon gewonnen und die Adresse der Guttempler zugemailt bekommen. Bis dahin kam ich auf einen Mittelwert von 83,6 Meter.

Parameter: Lufttemperatur 18º Celsius, Windstärke 4-5, süd-südwest, bei 11 Sekunden Shakin' Stevens (das ist der Rüttelfaktor - umgerechnet in Bazong) und einem Neigungswinkel von geschätzten 73º 15' nach der zweiten Palette pluminus. Manchmal haben sich auch die Werte verdoppelt und man konnte deutlich zwei Korken beim wegfliegen beobachten. Hick!

0

Wenn man es rein Physikalisch betrachtet, JA. Im realen dennoch völlig unmöglich. Da spielen ja viele Faktoren ein. Wind, Winkel, Druck, Form etc. Schon alleine der Korken ist nicht immer gleich da schon Materialbedingt verformungen entstehen. somit ist der auswurf immer anders.

Das geht zwar wenn man den Druck, Winkel usw. kennt... aber der Druck ist doch immer ein bisschen unterschiedlich, je nachdem wie dolle und wie lange man geschüttelt hat!?

wenn du ne tabelle oder sonst was findest, welchen druck der sekt auf den korken ausübt

die flugbahn zu berechnen ist relativ einfach, wenn du die startgeschwindigkeit kennst

die ist halt das problem, wenn man die nicht misst

Wenn du den genauen Druck kennst der entsteht wäre es theoretisch möglich ja

Du benötigst dazu die Geschwindigkeit des Korkens und den Winkel, den du beim abfeuern hast.

Was möchtest Du wissen?