Gibt es eine Möglichkeit der Blut- oder Organspende mit Hepatitis C?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein, geht nicht. Wer sich einmal Hepatitis C eingefangen hat, ist für sämtliche Blutspendearten dauergesperrt. 

Organspende,  solltest Du zum Zeitpunkt der Feststellung Deines Hirntods noch so gesunde Organe haben,  die man jemandem geben kann,  dann wird das zu diesem Zeitpunkt entschieden.  Die Bereitschaft zu wollen reicht nicht aus. In den meisten Fällen stirbt man weil man ja, weil man selbst krank ist. 

Man müsste möglichst gesund verunfallen  .... aber das plant man ja nicht. 

Winona71 12.07.2017, 07:51

Danke für den ersten Teil Deiner Antwort, das wollte ich wissen. Was den zweiten Teil angeht, ist mir das schon klar. Mich interessierte vielmehr, ob (selbstverständlich) im Falle gesunder Organe zum Todeszeitpunkt, GENERELL  eine Spende möglich ist, oder ob die Organe nach einer durchstandenen Hep C- Infektion GRUNDSÄTZLICH unbrauchbar sind.

0
Vampirfrau 12.07.2017, 09:03
@Winona71

Da die Operation für den ja schon sehr kranken Empfänger sehr anstrengend und lebensgefährdend ist, wird man nur gesunde Organe transplantieren. Bei Deiner Leber ist das schon eher nicht der Fall. Ansonsten trifft diese Entscheidung zum entsprechenden Zeitpunkt bei jedem Organspendewilligen ein Team von Ärzten nach den Kenntnissen über Organspende, die man bis zu diesem Zeitpunkt erlangt hat. Was heute Nein bedeutet kann in 10 Jahren problemlos möglich sein. Bekunde Deine Bereitschaft und den Rest entscheiden dann Fachleute vor Deinem hirntoten Körper. Wie gesagt, wenn ich gleich tot bin, irgendwo außerhalb ner Klinik, gehts eh nicht mehr. 

0

Was möchtest Du wissen?