Gibt es eine Möglichkeit aus der IHK rauszukommen?

5 Antworten

Nein, IHK ist verpflichtend für jeden Gewerbetreibenden.

Alle natürlichen und juristischen Personen sowie Personengesellschaften, welche im Kammerbezirk entweder eine gewerbliche Niederlassung oder eine Betriebsstätte oder eine Verkaufsstelle unterhalten und zur Gewerbesteuer veranlagt werden sind Mitglieder der Industrie- und Handelskammer, soweit sie nicht ausschließlich der Handwerkskammer zugehören. Aus der Mitgliedschaft ergibt sich die Beitragspflicht. Nicht im Handelsregister eingetragene Unternehmen sind vom Beitrag befreit, wenn sich der jährliche Gewinn aus Gewerbebetrieb / Gewerbeertrag auf unter 5.200,- € beläuft. Das Kriterium "zur Gewerbesteuer veranlagt" stellt auf Tätigkeiten ab, die dem Grunde nach gewerbesteuerpflichtig sind. Die Beitragspflicht hängt also nicht davon ab, ob Sie im Beitragsjahr auch tatsächlich Gewerbesteuer bezahlen müssen. Die Klassifizierung der Einkünfte durch das Finanzamt als Einkünfte aus Gewerbebetrieb ist maßgeblich. Kammerzugehörig sind demnach nicht nur Unternehmen mit Sitz oder selbstständiger Zweigniederlassung, sondern auch solche mit unselbstständige Filialen, Auslieferungslager u.ä. im hiesigen Kammerbezirk.

Also es gibt Möglichkeiten.

Schon krass was am Ende von meinem Geld überbleint. Einkommenssteuer, Umsatzsteuer durchlaufender Posten, Gewerbesteuer, IHK Beiträge und dann noch der Steuerberater. Ich pfeffer monatlich mal locker 1500 EURO nur an Leute ab von denen ich gar nichts will, weil wir keinen Punkerstaat haben sondern ein System, was zwar nicht funktioniert aber es zumindest so tut als ob ;)

0
@user33

...wenn du soviel Geld ausgeben kannst für Dinge die du (angeblich) nicht benötigst, wie verdienst du so viel ? ;-)
Wenn das System nicht funktionieren würde, würdest du nix verdienen - und an die Steuer und die IHK zahlst du auch nur dann, wenn du entsprechende Gewinne machst ... :-) denk da mal drüber nach ;-)

0

Schaust du regelmäßig die 1. Programme im Fernsehen? Wenn nicht, müßt du trotzdem GEZ zahlen :-(((. So ist es meistens mit allem, was man tut. Du kommst leider nicht raus. Ist verpflichtend.

Wie gut dass ich kein TV habe ;)

0
@user33

schön für dich, aber als Selbstständiger zahlst du trotzdem GEZ-Gebühren .... für deinen PC :-( für dein (internetfähiges) Handy :-( für dein Autoradio :-( ...

0

Äh?.... Du verwechselst GEZ mit IHK..omg..

0

Angeblich gebuchte Reise zum zahlen?!?

Ich habe angeblich eine Reise gebucht um 8 Tausend € Jetzt wollen sie mir erzählen ich soll 4 Bezahlen wenn ich zurücktreten will?!

Gibt es eine Möglichkeit aus dem Scheiß rauszukommen?

Es kann nicht wahr sein?

Wohne in Österreich (Wien) Reiseveranstalter: Ab in den Urlaub de Rechtsweg: Wenn es der Rechtsweg sein muss, gerne! ICH WILL KEINE ANTWORTEN WIE: NEIN DAS GEHT NICHT BIST GEFANGEN

LG JOhannes

...zur Frage

Exmatrikuliert jetzt Krankenversicherung selber bezahlen?

Kurz zur Lage:

  • Kein Angestelltenverhältnis zur Zeit. -Kein Anspruch auf Arbeitslosengeld

Musss ich jetzt die volle Höhe meiner Krankenversicherung selbst zahlen? Ich habe gar nicht Möglichkeit dazu rein finnaziell. Übernimmt das vorübergehend der Staat bis ich eine Festanstellung habe?

...zur Frage

Arbeitsproduktivität IHK Prüfung Industriekauffrau?

Hallo liebe community,

schwierige Frage wie ich finde:

Aus diesem Bereich der Fertigung liegen Ihnen für die Jahre 2007 und 2008 folgende Zahlen vor:

2007 Maschinenauslastung 90% Produktionsmenge im Jahresdurchschnitt/Monat 19200 Ballen Arbeitszeit der Mitarebeiter im Jahresdurchschnitt/Monat 800h

2008 Maschinenauslastung 94,5% Produktionsmenge im Jahresdurchschnitt/Monat 20160 Ballen Arbeitszeit der Mitarebeiter im Jahresdurchschnitt/Monat 672h

Ermittelt Sie, um wie ciel Prozent die Arbeitsproduktivität von 2007 auf 2008 gestiegen ist?

Die Lösung ist 25%. Aber ich verstehe so gar nicht wie man darauf kommt.

Bitte helft mir so eine Frage kommt in der Prüfung scheinbar öfters vor :)

...zur Frage

Wer kann mir Rat geben zu Gewerbeschein, HWK und IHK?

Hallo liebe Fragebeantworter Ich möchte ein Gewerbe anmelden und mich mit folgendem Bereich selbstständig machen:

Ich häkele Babyrasseln und Schnuffeltücher und verkaufe diese auf der Plattform dawanda.de (Einem Marktplatz für selbstgemachtes)

Der Gewerbeschein ist nicht das Ding, der kostet 35€ Finanzamt ist auch kein Problem über das Formular EÜR.

Nun mache ich mir sorgen über die Einsortierung in die HWK und IHK. Ich werde definitiv nur sehr wenig Gewinn haben als Kleinunternehmer ohne Umsatzsteuerpflicht. Weit weniger als 1000€ im Jahr. Ich rechnet eher mit 500€.

HWK würde hohe Kosten bedeuten, die ich mir nicht leisten kann, Ich gehöre zum Kreis Braunschweig daher sind diese Richtlinien für mich geltend:

https://www.hwk-bls.de/ueber_uns/daten-zahlen-fakten/rechtsgrundlagen/kammerbeitrag/beitragsordnung.html

Müsste ich demnach nicht komplett Beitragsfrei sein? Und was schreibe ich auf den Gewerbeschein? Ist häkeln überhaupt ein Handwerk was über die HWK läuft. Ich stricke definitiv nicht, nur häkeln!

Liebe Grüße Verena

...zur Frage

Wer zahlt das Eltengeld - das Unternehmen?

Huhu, rein hypothetische Frage: Wer zahlt das Elterngeld. Und wer zahlt, wenn man z.B. wegen Problemen in der Schwangerschaft nicht arbeiten kann? Muss das alles der Arbeitgeber zahlen - hat der dafür eine entsprechende Versicherung? Ich mein, ich stell mir das für so ein Unternehmen schlimm vor, wenn das für die schwangere Angestellte zahlen muss und gleichzeitig noch einen Ersatz einstellen muss. Ich hab bei googlen dazu nix gefunden!

...zur Frage

Kosmetikstudioeröffnung ( Kleingewerbe! ) Abgaben an HWK oder IHK?

Hallo liebe Gemeinde,

wer kann hier Licht ins Dunkle bringen? Zu diesem Thema habe ich sehr unterschiedliche Meinungen im Netz gefunden und möchte jetzt hier wissen was nun richtig ist! Ich möchte ein Kosmetikstudio ( Kleingewerbe ), keine Angestellte bei mir im Haus eröffnen.

Muss ich Abgaben an die HWK oder IHK zahlen?

Nach der Gewerbeanmeldung bekommt man anscheinend automatisch Post von der HWK und die wollen gleich Geld für den Eintritt bzw. Anmeldung sehen!

Ist das verpflichtend oder kann ich auch ohne HWK oder IHK Gewerbe betreiben? Falls nein, welche Kosten kommen hier auf mich zu und was ist die beste Variante für mich ?

Danke für eure guten Antworten!! :-)

Bid denne

Tauchfabi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?