Gibt es eine Möglichkeit, als Selbstständiger das Arbeitszimmer im Eigenheim nur mit den reinen Kosten (Zinsen, Betriebskosten etc.) abzusetzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn das Arbeitszimmer als "reines" Arbeitszimmer gilt, dann kann man die anfallenden Betriebskosten für Heizung, Strom ect. auch steuerlich geltend machen. Ich arbeite auch schon seit vielen Jahren in einem Zimmer meines Hauses und erledige von da aus meine geschäftlichen Arbeiten. Das Arbeitszimmer darf keinen "Wohncharakter" haben. Z. B. wenn in einem Wohnzimmer ein PC Tisch steht von dem aus die Arbeiten erledigt werden, dann ist das kein Arbeitszimmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auch selbstständig und arbeite viel von Zuhause (meines & bezahlt) aus. 

Meine Frau vermietet mir ein halbes Zimmer. Das hat mir der Steuerberater so fertig gemacht und so läuft das auch seit Jahren. Der Mietzins wandert monatlich von meinem Geschäftskonto auf mein privates.
Klingt komisch - ist aber so. 

Ich finde nicht, dass das korrekt klingt. Aber die Buchhaltung macht ein Steuerberater. Details interessieren mich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bae02hvh
08.02.2017, 18:26

Vielen Dank für den Tipp! Ihre Frau muss diese Mieteinnahmen dann aber auch versteuern, oder? Immerhin kann sie die Zinsen dann als Werbungskosten absetzen, nehme ich an.

0

Was möchtest Du wissen?