Gibt es eine Mindeststrecke für Taxifahrer, unter der sie die Beförderung ablehnen können?

6 Antworten

Nein, er muß jede Fahrt annehmen. Hatte es mal umgekehrt: ein Taxifahrer wollte nicht, weil ihm die Strecke zu weit war und er dann die Ankunft des nächsten Flugzeuges verpasst hätte. Ein anderer Taxifahrer, dem ich dies erzählte gab mir den Rat, ich solle mir beim nächsten Mal das Autokennzeichen oder diese Nummer merken, die die einzelnen Fahrzeuge haben. Anschließend solle ich mich bei der Taxicentrale beschweren.

Mindeststrecken gibt es für Taxifahrer nicht.Er ist sogar verpflichtet,Dich nur(jetzt mal grob gesagt)nur zwei Häuser zu fahren.Besonders dann,wenn es einem gesundheitlich nicht gut geht.Ablehnen darf er das nicht.Aber auch gesunde Fahrgäste hat er zu transportieren,wir bezahlen schließlich dafür.

ein taxifahrer darf keine auch noch so kurze fahrt ablehnen. dafür sind taxen da: um personen zu befördern. bei ablehnung würde ich die taxizentrale informieren. nicht zuläßig!

Wie lange muss Kühlschrank nach Transport stehen

Habe um kurz nach zwei einen neuen Kühlschrank geliefert bekommen. Wie lange muss ich den jetzt stehen lassen, um ihn einschalten zu dürfen. Ist eine Kühl-Gefrier-Kombi von Liebherr

...zur Frage

Verkehrsunfall: Plötzlich Aussage vor Polizei zurückgezogen; nun Aussage gegen Aussage

Hallo liebe Damen und Herren,

es geht um ein Verkehrsunfall Mitte Dezember. Ich fuhr deutlich bei Grün über eine Kreuzung, als mich ein Taxi bzw. ich ein Taxi von rechts getroffen habe. Ich war ziemlich geschockt, da ich erst frische 6Monate meinen Führerschein habe und daher kaum Erfahrung habe, welche Maßnahmen man in solcher Situation ich tun sollte. Nach der Koallision fuhren der Taxi-Fahrer und ich zur Seite und verarbeiteten kurz den Schock. Er gestand mir seine Schuld und meinte nachdem ich ihn ansprach über seine Aktion: "Bei uns Taxifahrer ist Zeit = Geld". Aufgrund des Schocks fiel mir erst wenige Minuten später ein, Zeugen zu suchen, leider ohne Erfolg. Als dann die Polizei eintraf, war der "liebe" Taxifahrer so nett und erklärte alles der Wahrheit nach. So dass ich , als Unschuldig da stand und nach meinem Fragen bei dem Polizisten, ob ich noch irgendwelche Konsequenzen in Betracht ziehen müsste, sagte man mir, dass ich unschuldig sei und gegen den "lieben" Taxifahrer eine Anzeige aufgenommen werden sollte. Nun 1 1/2Monate nach dem Unfall, höre ich von meinem Vater, welcher beim Rechtsanwalt war, dass der "nun nicht mehr so liebe" Taxifahrer seine Aussage zurückgezogen hat und ich nun für die Koalision schuldig sei. Ich bin nun ziemlich sauer und enttäuscht, da er genauso wie ich türkischer Landsmann ist und mir hoch und heilig versprochen hat, ehrlich zu bleiben. Ich muss zugeben, dass meine Ampel ziemlich lange Grün war und die Straße aus der ich kam, Berg ab geht und eventuell der Taxifahrer dachte, weil ich der Einzige war, der nach ca. 15-20Sekunden auf der Kreuzung auftauchte, plötzlich über Rot fuhr. Er war auch der Einzige der auf Vollgas war, die Anderen standen schön artig an der Ampel. Die Straße aus der der T-Fahrer kam, ist ebenso eine Hauptstraße und die wirdzu jederzeit viel befahren, und wenn ich laut der Aussage des Taxifahrers über Rot fuhr, wahrscheinlich mehrere Autos treffen würde, welches aber nicht der Fall war!!!!!!!!

Nun habe ich hier ein Schreiben der Polizei vor mir liegen, wobei es sich hier um eine schriftliche Zeugenaussage zu einer Verkehrsordnungswidrigkeit handelt sowie um Ermittlungen gegen den Taxifahrer. Auf Rücksprache soll ich dieses lieber dem Rechtsanwalt geben, als der Polizei.

Nun zu meiner Frage... Falls dieser Vorfall vor Gericht kommt und anscheinend Aussage gegen Aussage steht, wobei die anwesenden Polizisten mir garantieren, dass ich unschuldig sei, da allerdings diese Aussage vom Taxifahrer zurückgezogen wurde, wie hoch stehen meine Chancen auf einen Sieg bzw. Recht.?

Würde mich über Hilfe und Antworten freuen. Bin momentan ziemlich geflasht und einfach nur enttäuscht.

...zur Frage

wizz air- flug nicht antreten wegen krankheit

hallo leute, ich kann meinen flug leider nicht antreten! folgendes habe ich auf der homepage von wizzair gefunden: "6.2.4. Falls Sie die in Absatz 6.2.1., 6.2.2. und 6.2.3. genannten Bedingungen nicht erfüllen oder wir nicht in der Lage sein sollten, die in Ihrer ärztlichen Bescheinigung dargelegten Bedingungen auf unserem planmäßigen Flug zur Verfügung zu stellen, werden wir Ihre Buchung und Beförderung ablehnen und den Flugpreis nach Abzug der Gebühren für andere Serviceleistungen und der Sitzplatzgebühr zurückerstatten. " meine frage ist: lese ich das richtig, bekomme ich meinen reinen flugpreis zurrück mit einem attest vom arzt?

...zur Frage

Muss ich 10€ Zuzahlung für einen vollstationären Aufenthalt zahlen obwohl ich gar nicht über Nacht dort war?

Wegen starken Magenproblemen war ich letztens in der Ambulanz eines Krankenhauses. Ich wurde kurz behandelt, und mir wurde angeboten noch über Nacht zu bleiben. Dies lehnte ich jedoch ab, da es mir wieder besser ging. Ich musste unterschreiben, dass ich mich gegen ärztlichen Rat wieder nach Hause begebe. Nun habe ich eine Rechnung über 10€ für einen vollstationären Aufenthalt bekommen. Ist das ein Fehler oder muss ich es zahlen?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit Kaminöfen der Firma Hark?

Frage steht oben. Bitte alle Erfahrungen mitteilen. Positive wie negative. Danke !Stehe kurz vor dem Kauf.

...zur Frage

Beförderungpflicht für Taxifahrer

Eine Bekannte von mir hat ihren minderjährigen Sohn und 2 Freunde von ihm ins Kino (Abendvorstellung) gefahren und ihnen Geld für die geplante TAXI-Heimfahrt mitgegeben. Die Vorstellung war kurz nach 22 Uhr aus - die 3 Kinder gingen an den Taxistand und kamen dort um ca. 22.30 an. Sie wollten in ein Taxi einsteigen und die ca. 5 Kilometer nach Hause fahren. Der Fahrer jedoch sagte den Kids dass sie wieder aussteigen sollen, weil er nach 22 Uhr keine Minderjährigen ohne Erwachsenen (Erziehungsberechtigten) befördern DARF.

Meine Frage: Darf er wirklich nicht? Oder wollte er nicht? Falls er nicht wollte - könnte ich dann rechtliche Schritte einleiten? Ich habe auch eine 15 jährige Tochter - wie soll sie heimkommen wenn mir sowas passiert wäre und ich sie nicht abholen kann ??? Dann steht die Nachts allein rum und weis nicht wie sie heimkommen soll !! Ich würde das fast als UNTERLASSENE HILFELEISTUNG betiteln.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?