Gibt es eine Maschine die Planzenöle aus allen Pflanzen presst?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, ich kann mir nicht vorstellen selbst einen Liter Öl herzustellen der billiger ist als das Salatöl bei Aldi, Lidl und Co.

Mein letzter Stand ist ~1,10€  Ich bin lange Zeit mit Salatöl oder, als es noch Biodiesel gabt, mit dem Zeug als Treibstoff ohne nennenswertem Leitungsverlust gefahren.

Ohne Vorwärmanlage ist es aber bei 5 - 8 Grad schlecht, da wird das Zeug zu "Dick" und es kommt nicht mehr viel nach vorne zur Pumpe. Im Sommer war es klasse und günstig. Mein 60 Ps Fiesta Diesel hat es einwandfrei vertragen und wenn mich einer genervt hatte habe Vollgas gegeben oder einen Gang zurück geschaltet und der Hintermann überholte oder blieb auf Abstand. Man könnte sagen, der Hintermann stand in einer Pommesbude und das mögen nicht alle.

Mit Vorwärmanlage kann man sogar Fririerfett als Treibstoff nehmen aber das bedarf eines Umbaues der Anlage.

Dies ging aber nur mit den "alten" Dieselmotoren, die neuen Spezialeinspritzer wie sie auch heisen nicht mehr.

Zudem haben sich auch einige Dichtungen verabschiedet, das Oel ist wohl aggresiver als Diesel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst es nie schaffen, Öl billiger zu pressen als es im Supermarkt kostet. 

Erfahrungen über Fahren mit Speiseöl findest du bei Google "von Aldi nach Alicante". Die Speiseölfahrer nannte man "Pröhler", soweit mir bekannt.

Allerdings waren damals die Ölpreise bedeutend niedriger als heutzutage. Heute lohnt es kaum noch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

elektroantreib ist eigentlich simpel und leicht selbst zu machen.

das problem ist nur die kabeltrommel für 300 km reichweite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?