Gibt es eine Mäuseallergie?

5 Antworten

Es gibt eine Tierhaarallergie, bei der Katzen und Hunde die häufigsten Auslöser sind. Aber auch Kleintiere können diese Symptome verursachen.

Klar gibt es. Man kann prinzipiell gegen alles was es gibt, allergisch sein.

Es gibt Menschen die durch das Mäuseurin Juckreiz oder ähnliches bekommen

wie viele mäuse gibt ist ungefähr auf der welt..?

meine kleine schwester wollte das wissen

...zur Frage

Katzenallergie nach 13 Jahren Haltung?

Meine Schwester und ihr Sohn haben derzeit einen ziemlichen Husten und sie schiebt das auf unsere Katze, die sie absolut nicht leiden kann. Allerdings halten wir die Kleine seit 13 Jahren und PLÖTZLICH solls die arme Katze sein, womit sie rein zufällig noch einen Grund hat, sie loszuwerden. Also wollte4 ich fragen, ob es möglich ist, dass sich nach 13 Jahren Katzenhaltung urplötzlich eine Katzenallergie entwickeln kann.

LG, Perona

...zur Frage

Welcher Luftreiniger bei Tierhaarallergie?

Meine Freundin hat große Probleme mit Tierhaaren, sie bekommt fast keine Luft mehr... Wir haben gar keine Haustiere, aber meine Nachbarn haben Katzen und Hunde. Ich glaube da kommt einfach was bei uns in die Wohnung, im Treppenhaus oder über den Balkon irgendwie. Sie wohnt erst seit ein paar Tagen bei mir - aber es belastet echt unsere Beziehung!

Ich möchte jetzt zusätzlich noch einen Luftreiniger besorgen, damit wir das Problem in den Griff bekommen. Ich habe gelesen es gibt Hepa Filter oder Aktivkohle - welcher ist das nun besser bei Tierhaaren?

Danke euch schonmal für Hilfe!

...zur Frage

Eine weitere Frage zum Thema Katzenallergie?

Mein Vater ist allergisch gegen Katzen...Das hatte ich schon mal erzählt.Ich hatte gefragt ob es Antiallergene Katzen gibt und die meisten meinten,dass man nur auf den Speichel allergisch ist. Jetzt habe ich im internet einen Bericht über Antiallergenee Katzen gelesen und die meinten,dass speziell diese Katzen für Allergiker geeignet wären: Javanesen,Balinesen,Cornish Rex,Devon Rex,Siamesen,German Rex... Stimmt es ,dass sie antiallergen sind? Ach noch was,falls sie nicht antiallergen sind,kann man eine Katzenallergie behandeln? Oder gibt es da irgendein spray oder so? Danke im Vorraus :D

...zur Frage

Katze umstellen auf Rohfleisch - Barfen?

Guten Morgen an alle Katzenkenner,

meine zwei 1 1/4 Jährigen Mädels ernähren sich derzeit von hochwertigem Nassfutter (Carny, Macs etc.) und ihren Mäusschen, die sie fleißig jeden Tag fangen. Die eine von beiden, gefällt mir zur Zeit von ihrer Haut her nicht. Ich kann nicht genau sagen ob es vom Futter kommt, aber ich möchte gerne einfach mal versuchen auf das barfen umzusteigen. Die TA meinte es "KÖNNTE" eine Allergie sein. Sonst ist sie fit wie ein Turnschuh, aber kratzt sich am Kopf gerne mal krustig (vor allem hinter den Ohren, am Hals oder neben den Augen). Ganz kleine mini-Stellen, die man nur fühlt, wenn man drüber streichelt. Ansonsten steht sie super da. Da barfen ja das gesündes ist wollte ich euch einmal fragen, von welchen Hersteller oder Lieferant ihr das Fleisch bezieht? Ich würde mir gerne direkt etwas Vorrat holen. Und wie viel gebt ihr Euren Katzen am Tag?

...zur Frage

Katzenallergie, was kann man/ich dagegen tun?

Hallo zusammen,

ich möchte gerne wissen was ich gegen meine Katzenallergie machen könnte, mein Arzt hat die schon recht früh bei mir festgestellt und die Katzenallergie ist auch recht stark. Zudem würde ich auch schon eine Zeit lang gespritzt! Da ich aber unbedingt mal zu freunden oder auch zu einer Freundin gehen möchte die eine Katze haben, will ich halt unbedingt was dagegen tun. Ich würde mich wirklich sehr über hilfreiche Tipps freuen :)

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?