Gibt es eine Liste aller Sprachen, in der auch solche aufgelistet sind, die niemand mehr spricht (z.B. Gotisch)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich denke mal, prähistorische Sprachen können wir ausschließen, weil wir von denen (wie das Wort "prähistorisch" schon sagt) keinerlei Überlieferung haben.

Allein von den lebenden Sprachen gibt es keine vollständige Liste - das Summer Institute of Linguistik (das von sich selbst behauptet, die vollständigste verfügbare Liste lebender Sprachen zu haben) führte vor ein paar Jahren nur ca. 6.000 Sprachen auf und ging davon aus, dass diese Zahl in den nächsten Jahrzehnten (oder Jahren? ist schon 25 Jahre her, dass ich dazu einen Vortrag gehört habe) auf ca. 10.000 anwachsen dürfte. - Übrigens sagte der Vortragende zur erstaunlich geringen Anzahl an Sprachen (andere Quellen nannten in der Größenordnung 30.000), dass in dieser Zählung z. B. das Niederländische als Dialekt des Deutschen geführt würde. (Nun ja ... andererseits, hoffentlich zwingt man Wissenschaftler nicht irgendwann dazu, in ihrer Forschung politisch korrekt vorzugehen.)

Immerhin habe ich eine Liste von Sprachen gefunden, die entweder noch gesprochen werden oder über die Aufzeichnungen existieren - mit dem Ziel, dass Angehörige von Kulturen aussterbender Sprachen sich weiterhin mit ihrer Herkunft(ssprache) auseinandersetzen können: https://www.sil.org/resources/browse/subjectlanguage/all

Solche Liste kann nicht sein, da wir die Sprachen der Steinzeit nicht kennen. Man kann nur die bekannte ausgestorbene und tote Sprachen auflisten, die die Linguistik zurzeit kennt. Einige Lemmas können umstritten sein, da sie auch Dialekte sein können.  Das könnte irgendwo zusammengestellt sein, vielleicht die Lehrstuhl der Linguistik hat es. 

Netter Hinweis!
Aber die Liste enthält nicht die sog. 'toten Sprachen'.

2

Helgoländisch listen die auch nicht auf

Was möchtest Du wissen?