Gibt es eine leichte Salmonellenvergiftung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als ich meine Salmonellen hatte, hab ich ebenso nur ein wenig von dem Kuchen gegessen. Am Abend bekam ich Schüttelfrost, hatte keinen Appetit mehr, mir wurde schlecht und ich bekam Fieber, hatte auch Kraftlosigkeit. Das alles passierte am gleichen Abend. Am nächsten Tag konnte ich nicht einmal mehr etwas trinken, da ich es sofort ausgebrochen hab. Wäre beinahe daran gestorben weil alle es für Magen-Darm hielten und ich so gut wie nichts getrunken hab. War bei mehr als 5 verschiedenen Ärzten und Krankenhäusern. War dann 1-2 Monate nachdem es diagnostiziert wurde im Krankenhaus am Tropf. War da ca. 10 und 2-3 Wochen ohne Diagnose.

Trink einfach mal einen Liter. Trinken ist sehr sehr wichtig!! Leg dich hin und schlaf vielleicht etwas. Wenn du dir bei jeder Kleinigkeit ein redest das du Salmonellen hast ist das nicht gut. Solange es nicht wie bei mir beschrieben vorgeht, brauchst du erstmal keine Angst zu haben. Die halben Gäste hatten das genau so wie ich an dem Tag. Sollte es doch wie bei mir auftreten, fahre am besten in ein sehr gutes Krankenhaus und streite bloß Magen-Darm ab und schilder ihnen die Situation mit dem Kuchen.

Ich war damals in der Köln-Porz Kinderklinik. Ich weiß ja nicht wie alt du bist, bis wie vielen Jahren die nehmen und wo du wohnst, aber dort waren sie sehr herzlich und haben solange gesucht bis sie es gefunden haben. Ich bin diesem Krankenhaus sehr dankbar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Salmonellen schmeckt man nicht. Und wenn du nichts oder kaum was trinkst, musst du dich über Kopfschmerzen nicht wundern.

Solltest du in den nächsten Tagen Durchfall bekommen, geh bitte zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?