Gibt es eine Kündigungsfrist in der Probezeit für den Arbeitnehmer, muss ich diese als Arbeitnehmer einhalten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du einen Vertrag unterzeichnet hast, wo ausdrücklich steht, dass Du eine Frist von 14 Tagen einzuhalten hast, dann musst Du Dich danach richten. Was sind schon 2 Wochen? Reiche am Montag schriftlich die Kündigung ein, eine Begründung brauchst Du nicht anzugeben. Wenn es Dir da so richtig stinkt, lass Dich krankschreiben (diese Empfehlung ist zwar unmoralisch, aber das machen viele so). lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kündigungsfrist im Vertrag ist entscheidend! 

Kündigungen bedürfen immer der Schriftform!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herb3472
07.11.2015, 07:55

Es ist unrichtig, dass Kündigungen der Schriftart bedürfen, die Kündigung ist an keine Form gebunden und kann auch mündlich, telefonisch oder per SMS erfolgen. Eine Kündigung während der Probeweise ist auch in der Regel an keine Frist gebunden, denn dafür ist ja die Probezeit da. Ausnahme: wenn eine Kündigungsfrist auch während der Probezeit schriftlich vereinbart wurde.

1
Kommentar von Herb3472
07.11.2015, 07:55

Korr. Schriftform (sorry, Autokorrekturfehler)

0

Was möchtest Du wissen?