Gibt es eine Krankheit wo mann stirbt und später wieder aufwacht?Ist das wahr

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

nein 66%
ja 27%
vieleicht 5%

11 Antworten

nein

Es gibt zwar einen Zustand den man als "Scheintot" bezeichnet, aber wie der Name schon sagt, ist das betroffene Lebewesen dann eben nur scheinbar Tot. Wer aber im Gegensatz dazu tatsächlich tot ist, der wacht nicht mehr auf. Ich bin verblüfft, dass hier so viele auf "ja" geklickt haben.

P.S.: Zum Glück sind viele der Ja-Stimmern nur Scherz-Votings. Sonst müsste man sich ernsthaft Sorgen machen, ob unsere Gesellschaft sich langsam wieder in Richtung Mittelalter zurückentwickelt.

Haeppna 17.07.2012, 21:24

Danke für den Stern :-)

0
ja

Hallo,

ja, es hat solche Fälle gegeben, vielleicht in Kriegszeiten oder bei Seuchen, da fehlende Leichenschauen und vorschnelle Begräbnisse dazu führten, Scheintote zu begraben, die in den Gräbern rumorten und nach der Exhumierung in grotesken Positionen gefunden wurden.

Gruß, Emmy

Nein, sowas gibts nicht. Was deine Freundin vielleicht meint sind extreme Beispiele von Scheintod.

Von der Feststellung des Todes bis zum Begräbnis vergehen allerdings Tage, sodass es praktisch auszuschließen ist, dass man im Sarg dann wieder "zum Leben erwacht".

es gibt fälle wo der patient klinisch tot ist, jedoch kann er wieder ins leben zurückgeholt werden...bevor ein totenschein ausgestellt wird, müssen in deutschland einige voraussetzungen erfüllt werden, so dass es medizinisch ausgeschlossen wird, dass jemand "lebendig" begraben wird...die geschichte deiner freundin ist vom zuviel horrorfilme sehen verursacht...

nein

Hi du!

Tatsache ist, dass man klinisch Tot sein kann - das bedeutet aber natuerlich nicht, dass man 2 Jahre tot war und dann ploetzlich wieder aufwacht ;)

Frueher war es in der Tat so, dass man nicht genau sagen konnte ob ein Patient tot war oder einfach nur in einer "schweren Art Koma" lag - es fehlten dabei die notwendigen Geraete. Blieb beispielsweise die Atmung und der Herzschlag laengere Zeit aus - so wurde oft der Tod diagnostiziert. Der "Tote" wurde beerdigt - war aber nicht tot - und ist schliesslich im Sarg "wieder aufgewacht".

;)

LG

Haeppna 19.03.2012, 22:34

Angeblich kommt es ja beim Ausheben alter Gräber in aufgelassenen Friedhöfen immer wieder vor, dass man Skelette in grotesk verkrümmten Positionen vorfindet - so als ob sie nach der Beerdigung noch verzweifelt versucht hätten, aus dem Grab zu entkommen. Die Vorstellung ist schon gruselig.

0
Raven27 20.03.2012, 09:55
@Haeppna

Jap - wirklich ein gruseliger Gedanke..

Mein Opa hat mir mal erzaehlt, dass sein Onkel ein wenig geistig behindert war und niemand wollte ihm Arbeit geben. Nur der oertliche Pfarrer nahm sich seiner an und er war von da an auf dem Friedhof taetig. Er hat dafuer gesorgt, dass Straeucher geschnitten wurden und alles in Allem in Ordnung war. Ab und zu kam es dann auch vor, dass er Graeber oeffnen musste (warum auch immer). Auf jeden Fall soll es da einen extremen Fallg von "Im Grab aufwachen" gegeben haben:

Eine Frau, die nach einem Reitunfall als Tot erklaert wurde, ist wohl in ihrem Sarg wieder aufgewacht. In ihren Haenden hielt sie ein grosses Bueschel ihrer Kopfhaare und ihre Augen waren aufgekratzt. Zudem hat sie anscheinend ihre halbe linke Hand abgenagt. Ein anderer "Toter" hatte seinen kompletten Schaedel eingetruemmert - anscheinend wollte er mit seinem Kopf den Sarg durchbrechen.. Ob diese Storys nun genauso geschehen sind weiss ich natuerlich nicht ;) Opas kennen ja viele unheimliche Geschichten ;)

LG

0
Raven27 21.03.2012, 08:26
@jessyiloveyou

Jap, aber wie gesagt: Passiert ist sowas bestimmt des Oefteren - aber ob es sich genauso zugetragen hat und es dem Onkel meines Opas passiert ist, weiss ich nicht ;)

0
nein

Wenn man tot ist dann ist man tot ! Aber es gibt scheintot ! Das mit den Särgen ist eine Urban Legend das ist zwar schon vorgekommen aber .....

vieleicht

Also wenn du dich Jesus nennen kannst bzw. darfst dann sollte das kein Problem sein

nein

Wer tot ist ist tot. Wer wieder aufwacht war nicht wirklich tot. Es gibt Krankheiten die eine derartige Lähmung verursachen, dass man die Menschen für tot halten könnte. Sie sind es aber nicht.

jony15 19.03.2012, 14:18

Stimm noch für NEIN ab

0
ja

Ja ,das Koma ,da werden Leute oft versetzt ,wenn sie starke Schmerzen haben.

ja

Ja das nennt sich Jesusplexus

nein

Nur im Film.

Was möchtest Du wissen?