Gibt es eine japanische Kampfsportart wie Wing Chun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Aikido

Aikido ist mit Sicherheit eine Ausnahme in der Welt der Kampfkünste: Es gibt keine Wettbewerbe; es werden keine atemberaubende Akrobatiken, und keine Angriffe gelehrt. Gerade wegen dieser Sonderstellung wird (irriger weise) die Effektivität angezweifelt, zum glück jedoch nur von Laien. Unter Fachkundigen ist Aikido gleichwertig mit den anderen Budo-Disziplinen Japans, und den Kampfsportarten anderer Kulturen.

Ganz gleich, was du dir aussuchst: Mach zuerst ein Probetraining. Die sind Gratis und der Anzug wird dir auch gestellt - falls nicht, ist die Schule auch nichts. Mach auch Probetrainings bei mehreren Schulen der gleichen Kampfkunst oder Kampfsportes, um eventuelle Unterschiede bei Lehrmethode und Mitschüler zu testen.


http://zumlink.de/AikidoInfos

1.Link: Wikipedia Artikel

2.Link: Buchempfehlung

3.Link: Dojo-Suche nach PLZ

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich empfehle dir: ninjutsu

wenn du ein bisschen karft und zeit in dessen studium steckst wirst du sehr viel spaß daran haben :ninjustuka haben früher samurai besiegt (sie waren meist unbewaffnet aber die samurai mit katana etc.)

es gibt viele bein angriffstechniken und methoden um auch größere gegner außer gefecht zu setzten,ebenso waffenabwehr und nach den trainings einheiten wirst du sowieso gedehnt sein (also ich meine auch ohne aufwärm trainig sind deine sehnen entspannt und länger sodass du dich auf der straße nicht verletzt)

kungfuguy


http://zumlink.de/lziz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lederfusz 22.06.2011, 13:01

Sorry mann, aber das ist totaler Unsinn, was Du da schreibst... Gerade Ninjutsu ist für den Gebrauch verschiedenster Waffen, Einsatz von Giften, etc., bekannt. Und die Kampftechniken, die betrieben werden, sind keine Supergeheimenexorbitalengenerallösungsrezepte, sondern bekannte Techniken und Prinzipien, die von vielen anderen Stilen ebenfalls angewendet werden.

Uuund waffenlos gegen einen Schwertträger.... wer hat Dir denn den Floh ins Ohr gesetzt? Natürlich kann man da auch mal siegen, z.B. wenn der Schwertträger schläft oder hinterrücks gemeuchlt wird (^^), aber doch bitte nicht in einem offenen Kampf... Wenn Du das wirklich glaubst, hast Du noch NIE richtiges knackiges Sparring betrieben und gemerkt, wie schnell das Ende der Fahnenstange erreicht werden kann.

0
kungfuguy 26.06.2011, 11:49
@Lederfusz

ok ich weiß zwar nicht woher du den mist hast ,anscheinend hast du noch nie in deinem leben ninjutsu als ganzes gesehn

ich habe weder beahuptet ,dass die techniken geheim sind noch dass dieser stil nicht kopiert wurde /dessen techniken weitergegeben.(gründlicher lesen!!)

ich war auf seminaren ,kursen von peter schömbs und weiß sehr wohl von was ich rede!!!!!

zu dem kampf ohne waffen :die ninja haben viele techniken mit effektiven waffen gehabt ,dennoch ließ man den fall der fälle nicht außer acht : den verlust aller waffen

ich habe von einem ninja gehört der einen samurai töten sollte , doch bei seiner enttarnung musste er seine waffen und ausrüstung liegen lassen ,seine shuriken verwendete gegen einen ronin der mit einer lanze auf ihn zurannte.Er wollte den samurai dennoch töten so ging er wieder zurück und begegnete ihm dieser hattte ein katana ,so wich der ninja dem schwerthieb aus und tötete ihn mit einer atemi technik zum hals

und noch etwas :ich sparre wöchentlich full contact

kungfuguy

0

Also mich wurmt mehr die Frage warum du darauf besteht das es aus Japan kommt. Es müßte doch schnurz furz pieps egal sein. Wenn du von Wing Chun überzeugt bist dann lerne es doch. Ist doch egal aus welchem Land es kommt. Krav Maga ist nur ein billiger Abklatsch von Wing Chun und auch die Kampfphilosophie ist einfach nur Krank extrem Brutal und auf reines zerstörung ausgerichtet. Verteidigung bedeutet aber nicht unbedingt das man jemanden schwer verletzen muss..

Wenn du es genau nimmst ist die Wurzel von Fast alle Martial Arts Kampfkünsten "Kung Fu" Somit auch Karate & Co. Bevor hier jetzt einige laut aufschreien. Ja es gibt ausnahmen sogar hier in Europa.

Anmerkung: Wie hier schon einige gesagt haben würde ich sagen das AIKIDO das einzige ist was Wing Chun ähnlich ist, weniger in den Techniken sondern mehr in seiner Philosophie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

shinji92 21.06.2011, 23:27

"Wenn du es genau nimmst ist die Wurzel von Fast alle Martial Arts Kampfkünsten "Kung Fu" Somit auch Karate & Co."jap das weis ich, doch die einzelnen Kampfkünste wie Karate, Judo, Jiu-Jitsu,... haben sich ja in Japan zu etwas Einzigartigem weiterentwickelt.

"Anmerkung: Wie hier schon einige gesagt haben würde ich sagen das AIKIDO das einzige ist was Wing Chun ähnlich ist, weniger in den Techniken sondern mehr in seiner Philosophie."Das weis ich auch, doch mir geht es eben um die Ähnlichkeit in der Technik bzw. Ausführung.

"Also mich wurmt mehr die Frage warum du darauf besteht das es aus Japan kommt. "Ich will es nunmal wissen und dies ist doch eine Ratgeberseite;-)

0
kungfuguy 22.06.2011, 12:37
@shinji92

und noch zu krav maga:diese kampfsport art ist nicht nur aus wing chun wenn überhaupt entwickelt worden vielmehr aus ringen ,boxen jiu jitsu und sehr vielen elementen aus der straße

kungfuguy

0
Serhat70 24.06.2011, 15:02
@kungfuguy

@kunfuguy - das stimmt so nicht ganz. Das fundament ist Wing Chun und der rest, was du aufgezählt hast, ist draufgepackt. Man hat es so ähnlich gemacht wie im Jeet Kune do. Mich stört krav maga nicht, sondern mich stört die extrem menschenfeindliche antihumane einstellung dahinter. Ich habe mal eine Reportage über Krav Maga gesehen und finde sie extrem krank. Krav Maga ist in meinen Augen die einzige Kampfkunstart die nicht die Gewaltlosigkeit vernmittelt sondern mit einem Wort:

Zerstöre, töte, mach kaputt, sei gnadenlos, sei brutal, sei maßlos in deinen gewalthandlungen.

Sowas sollte keine Kampfkunstart vermitteln.

0

Wing Chun zählt man zu den chinesischen Kampfkünsten. Es gibt zahlreiche ähnliche Schreibweisen wie z.B. Wing Tsun. Ich selbst mache Karate und war sehr beeindruckt wie mich ein alter Schulfreund neulich, der seit vielen Jahren Wing Tsun macht, außer Kraft setzte. Ich konnte gar nicht so schnell schauen. Konnte seine Abwehr überhaupt nicht nachvollziehen. Aber letztlich bringen diese Vergleiche nichts. Es hängt immer von der Kunst des Ausführenden ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

shinji92 21.06.2011, 22:50

Genau sowas suche ich ja auch nur aus JAPANWo man den Angreifer blitzschnell ausser Kraft setzen kann (natürlich nach intensivem Training).Krav Maga wäre auch so eine Form, nur die kommt aus Israel.Bei Karate geht es ja um Angriff und Wettkampf usw..Ausserdem kämpft man da größtenteils auf Distanz mit Kicks usw, oder?

0
Shulijapan 23.06.2011, 12:10
@shinji92

Achso. Nö, muss passen. Doch zum Karate: Verstehe deinen Einwand, doch der ist geprägt vom Sportkarate. Ich mache traditionelles Karate. Keine Gürtel, keine Punkterichter, keinen Fuß-und Handschutz. Keine Wettkämpfe mit anderen Vereien soondern Freikampf unter uns. Wir nähern uns schrittweise an den Freikampf ran. Mir ist es nah genug, näher als den Ellbogen unter die Nase, den Handrücken auf'sa Ohr, die Finger in die Augen, die Faust auf die Schläfe, das Knie zwischen die Beine, geht's auch bei den anderen nicht, denke ich mir so.

0

Verschiedene Kampfsprot gibt es.

Karate, Aikido, Kendo, Iai (= Iainuku), Judo, Kusarigama, Naginata, Soujutsu (= Yari), Kyudo (= Yumi), usw.

Manche sind als Sport viel gespielt. Manche hoert man zwar, aber wird kaum gespielt.

Es gibt weitere, und zwar wie Shorinji-Kenpo usw. Sie isnd halb chiinesisch oder kamen aus Okinawa.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AiKiDo.

Ist eine ganz feine Sache. Sehr effektiv.

Wenn man dran bleibt, versteht man das Prinzip recht schnell. Sieht kompliziert aus, ist es aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo nochmal!

danke schonmal für die Antworten, aber ich suche eine Kampfsportart die speziell aus Japan kommt.

@ Loetmann: Aikido kenn ich schon. Ich meint eher etwas mit mehr Schlägen (Kehlkopfschläge, ....) und ohne High-Kicks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Loetmann 21.06.2011, 23:23

Dann nimm was koreanisches: HapKiDo

Ist aber nicht aus Japan....

;O)

Und wenn Du so eine Figur hast wie ich, dann versuche es mit SUMO

:O(

0

Ich empfehle: Japanisches Jiu Jitsu, schnell, klein, gemein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch die gibt es. Wurde von einer Nonne für Frauen entwickelt. Ich kenne es aber als Wing Tsung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kungfuguy 22.06.2011, 12:38

meinst du das von der ewto?oder von wmaa?

kungfuguy

0

Was möchtest Du wissen?