Gibt es eine Internetseite wie Flighradar24.com für Hubschrauber und Kleinflugzeuge?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mittlerweile werden bei FR24 teilweise auch Hubschrauber angezeigt. Die mussen natürlich den entsprechenden Transponder haben. Zur Zeit sieht man öfter Helis von HTM im Offshore-Einsatz über der deutschen Nordsee.

Die Möglichkeit einen Rettungshubschrauber zu lokalisieren gibt es schon. Und zwar per Rescue Track von der DRF! Allerdings ist dieses System nur den Rettungsleitstellen vorbehalten. Früher war es glaube ich sogar mal Fördermitgliedern der DRF zugänglich. Gibt es aber nun leider nicht mehr.

Mehr Infos zu Rescue Track: http://www.spickipedia.com/index.php/nachrichten/862-drf-rescue-track-hubschrauber-koennen-von-den-leitstellen-in-echtzeit-verfolgt-werden

Nein, leider nicht. Das hat vor allem damit zu tun, dass viele kleine Flugzeuge die dafür nötigen Sendegeräte nicht haben. Auch fliegen diese vielfach tiefer, was den Empfang von den Daten sehr schwer machen würde. Nicht zuletzt geben viele Kleinflugzeuge, wenn sie nach Sicht fliegen keinen Flugplan auf. Daher kann man sie dann nicht z.B. einer Flugstrecke zuordnen.

Ich grab das mal wieder aus. Die neuen RTHs/ITHs von Airbus Helicopters vom Typ H145 (EC 145T2) haben jetzt die notwendigen Transponder verbaut und man kann sie entsprechend auf Flightradar24 verfolgen. Heute hab ich zum Beispiel schon den Christoph Rheinland (ADAC) und den Christoph München (DRF Luftrettung) bei diversen Flügen gesehen. Da stehen auch die Funkrufnamen dabei, aber Achtung! Zum Beispiel der Christoph München heißt da Christoph 87

Was möchtest Du wissen?