Gibt es eine Höchstgenze, wie viel Bargeld man besitzen darf?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das ist dein Problem. Menschen die viel Geld besitzen tzun so was Dummes aber nicht. Was zu Hause rumliegt, bringt keinen Ertrag. Nachtrag : Offensichtlöich gehtst du davon aus dass der grö?te Teil des Umlaufgeldes als Bargeld existiert. Dass ist ein Irrglaube.

Nein, diese Grenze gibt es nicht.

Aber unbequem ist es doch, wenn man zu viel Bargeld mit sich herumschleppen muss und es kostet sicher auch schlaflose Nächte, wenn man alles unter der Matratze bunkert.

Ja es gibt eine grenze bei Behinderten die dürfen den Betrag X nicht überschreiten wenn sie in ein Wohnheim leben sonst nicht oder eben Harz 4 bekommen da gibt es Bargeld grenzen die man den haben darf.

Mfg Buttler

Nein. Es würden ja auch nie so viele Leute auf die Idee kommen, ihr Geld zu hause aufzubewahren. Das ist unsicher und bringt keine Zinsen. Deshalb geht davon auch keine Gefahr für die Wirtschaft aus.

Eine bestimmte rechtliche Grenze gibt es nicht. Doch aus volkswirtschaftlicher Sichtweise kann jeder deutsche Bürger rund 3000 Euro abheben. Werden es mehr gibt es einen Banken Kollaps. Denn das Buchgeld (notierte Geld auf dem Bankkonto) ist auf das gesamte Deutschland 20 mal höher als das reale, also zur Verfügung stehende Geld.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Was möchtest Du wissen?