Gibt es eine Grundrecht auf Strom und Wasser?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

also der Zugang zu Trinkwasser ist ein Menschenrecht, ist aber nicht einklagbar...

Traurigerweise haben vorallem Europäische Länder diesem Menschenrecht nicht zugestimmt - weil das im Wiederspruch mit der Privatisierung des Wassermarktes steht, als verhindert, dass man mit Wasser Geld machen kann.

in Südafrika oder in Ecuador aber ist das Recht auf Wasser ein Verfassungsrechtlich garantiertes Grundrecht und kann daher auch gerichtlich eingefordert werden.

Andererseits kann man hier auch klagen, ohne ein Gesetz, dann müssen die Richter eben wie vorgesehen nach ihrem Eid handeln, gegen jedermann Gerechtigkeit zu üben.

1

das ganze ist etwas komplexer...

das Grundrecht auf eine kostenlose versorung mit trinkwasser besteht hier zu lande nicht. jedoch hast du als Bürger das recht auf einen trinkwassernschluss. das ganze läuft unter dem begriff dienstleistungserbringungspflicht. so ist dein regionaler netzanbieter, meistens stadt oder wasserwerke, verpflichtet, dir einen zugang zu legen. wenn du das geld dafür nicht aufbringen kannst, dann musst du in diesem falle staatliche unterstützung z.B. harz IV beantragen.

eine verpflichtung, seitens des staates, das legenlassen eines wasseranschlusses zu bezalen besteht übrigens nicht. d.h. wenn du in einer behausung lebst, die keinen solchen anschluss erbringt, kann es duchaus sein, dass du statt dessen mietzuschuss für eine wohnung bekommst.

lg, anna

wenn du ne eigene wasserquelle hast und selber strom erzeugst, ist es deines.

wenn du beides aber von firmen 'geliefert' bekommst, musst du es natürlich bezahlen.

klares jain. wenn du kein geld hast, das zu bezahlen, kannst du anträge stellen (u.a. hartz IV) und der staat (besser: die solidargemeinschaft der steuerzahler) greift dir unter die arme.

Wenn das so wäre, könnte man es Dir nicht abdrehen. :-)

Da es einen unterschied zwischen Recht, Gerechtigkeit, Ethik und Justiz gibt, finde ich sollte man mal Fragen.

0

nein. Warum auch, man kann auch ohne leben. Wasser gibt es ja auch als Regenwasser kostenfrei.

also wie ohne und dann aber lieber doch mit ?

0

Wer es nicht bezahlen kann, hat kein Recht darauf.

auf wasser mit sicherheit. muß aber nicht das aus der wand sein. mit kanister zur tanke ?

nein, das sind keine grundrechte, dafür musst du bezahlen!

jeder hat das recht zu leben - ohne wasser geht das nicht.

0
@koofenix

Ohne Lebensmittel kann man auch nicht überleben. Trotzdem muss man die Nudeln, das Brot und die Milch im Supermarkt bezahlen.

0
@heinmueck

kannst dir dein essen auch selber pflücken. oder du kriegst gutscheine für lebensmittel - wenn es ganz hart kommt.

0

ja - aber du mußt es bezahlen

Was möchtest Du wissen?